Aktuelles aus der Claussen-Simon-Stiftung

Alternative text

Aktuelle Meldungen, Informationen zum Newsletter und alle Termine, Bewerbungsfristen und Veranstaltungen im Überblick.

Alternative text

Sarah-Isabel Conrad
Bereichsleitung Kommunikation
040-380 37 15 28
conrad@claussen-simon-stiftung.de

None Was zählt!-Blog

Coaching – ein geschützter Raum für Schulleitungen und Lehrkräfte in der Krise

Christiane von Schachtmeyer, Referatsleitung Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

Schon seit vielen Jahren bietet die Claussen-Simon-Stiftung in Kooperation mit dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung Coaching für Schulleitungen an, ein geschätztes und sehr bewährtes Projekt. Während der Corona-Krise hat sich nochmals herausgestellt, wie wertvoll diese Unterstützung ist: Nun konnten auch Lehrkräfte das Angebot nutzen. Christiane von Schachtmeyer berichtet, warum Lehrkräfte das Angebot nutzen und wie es ihnen im Schulalltag hilft.

Was zählt! - Wir halten Abstand und rücken zusammen

Die Claussen-Simon-Stiftung hat Corona-bedingt einen Teil ihrer Förderaktivitäten für das laufende Jahr umgestellt: Zur Unterstützung unserer Geförderten bei stART.up wurde ein "Was zählt!"-Fonds für Kunst- und Kulturschaffende bei stART.up in Höhe von 100.000 Euro aufgelegt. Außerdem haben wir den "Was zählt!“-Fonds für Lehre und Lernen in Hamburg gestartet und mit 300.000 Euro ausgestattet, um Hamburger Hochschulen, Schulen und - in Kooperation mit der Hans Weisser Stiftung - außerschulische Bildungsträger bei den durch die Corona-Krise entstandenen Herausforderungen im Lehr- und Lernbetrieb zu unterstützen.

Zusätzlich beteiligt sich die Claussen-Simon-Stiftung an zwei weiteren bundes- bzw. landesweiten Fonds mit insgesamt 100.000 Euro, u.a. dem "Kunst kennt keinen Shutdown"-Hilfsfonds, den die Hamburgische Kulturstiftung initiiert hat.

Anstehende Auswahlverfahren für Stipendienprogramme werden weiter - in digitaler Form - durchgeführt. Veranstaltungen finden, soweit möglich, ebenfalls im virtuellen Raum statt. Informationen dazu finden Sie auf den jeweiligen Programmseiten.

None

Claussen-Simon-Kompositionspreis

Die Claussen-Simon-Stiftung vergibt 2020 erstmals den mit 15.000 Euro dotierten Claussen-Simon-Kompositionspreis in Kooperation mit der Elbphilharmonie Hamburg und dem NDR Elbphilharmonie Orchester. Preisträgerin ist die 1985 geborene schwedische Komponistin Lisa Streich.

Mehr
None Podcast

Dr. Regina Back im Gespräch

Wie geht’s in Zeiten von Corona? Das ist das Thema des Interviews, in dem sich Dr. Regina Back, Geschäftsführender Vorstand, Mitte März 2020 Fragen von Prof. Dr. Martin Zierold vom Institut für Kultur- und Medienmanagement (KMM) zur Situation in Stiftungen und zur Neuausrichtung der Arbeit der Claussen-Simon-Stiftung stellte.

zum Podcast
None Was zählt!

Fonds für Lehre und Lernen (Hochschulen)

Projektförderung für Hochschulen in den Bereichen Digitalisierung, Vernetzung, Coaching: Im Zusammenhang mit der Corona-Krise und den damit verbundenen Forderungen nach digitaler Lehre sehen sich die Hamburger Hochschulen und Universitäten mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Mit unserem „Was zählt!“-Fonds für Lehre und Lernen unterstützen wir Hochschulen dabei, darauf effektiv und zeitnah zu reagieren.

Mehr
None Was zählt!

Fonds für Lehre und Lernen (Schulen)

Projektförderung für Schulen in den Bereichen Vernetzung, Fernunterricht, Digitalisierung, Coaching: Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Veränderungen auch für das Bildungswesen in Hamburg kommen viele neue Herausforderungen auf die Hamburger Schulen zu. Mit unserem „Was zählt!“-Fonds für Lehre und Lernen möchten wir in Kooperation mit der Hans Weisser Stiftung Bildungsinstitutionen dabei unterstützen, diesen Herausforderungen zu begegnen.

Mehr
None Was zählt!

Fonds für Kunst- und Kulturschaffende bei stART.up

Projektförderung für aktive und ehemalige Geförderte bei stART.up: Mit dem "Was zählt!"-Fonds für Kunst- und Kulturschaffende der Claussen-Simon-Stiftung möchten wir unsere aktiven und ehemliagen Geförderten bei stART.up ermutigen, Kunst- und Kulturprojekte in Zeiten von Corona anzugehen, bereits angelaufene Projekte, die unter diesen Arbeits- und Lebensbedingungen nicht umzusetzen sind, umzudenken oder sich die Zeit zu nehmen, ein langfristigeres Projekt zu recherchieren sowie zu konzipieren.

Mehr

Ich möchte regelmässig Informationen zu Stiftung und Förderprogrammen erhalten:

Mit dem Versenden dieses Newsletter-Formulars werden die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst, gespeichert und verarbeitet. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.