Ausschreibung des Opernstipendiums 2018

None

Zum zweiten Mal nach 2015 hat die Claussen-Simon-Stiftung in Kooperation mit der Hamburgischen Staatsoper und dem Institut für kulturelle Innovationsforschung an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg ein Kompositions- und Promotionsstipendium ausgeschrieben. Nun wurden die Finalisten/-innen ausgewählt: Sechs junge Komponistinnen und Komponisten sind eingeladen, sich Anfang September mit ihrem Konzept für eine Kammeroper sowie mit ihrem Dissertationsprojekt der Jury vorzustellen.

Im Rahmen des Förderprogramms Dissertation Plus der Claussen-Simon-Stiftung wird der/die Träger/-in des Opernstipendiums an der Hochschule für Musik und Theater eine künstlerisch-wissenschaftliche Dissertation zur Erlangung des akademischen Grads Doctor scientiae musicae schreiben. Im Auftrag der Hamburgischen Staatsoper wird er oder sie parallel eine abendfüllende Kammeroper komponieren, die im Frühjahr 2021 an der opera stabile zur Uraufführung kommen wird. Das Stipendium beginnt am 1. Oktober 2018.