Blitzausstellung der Kunstpioniere

None

Das Kooperationsprojekt von Hamburger Schulen und Kunstmuseen, das die Hamburger Behörde für Schule und Berufsbildung initiierte, ermöglicht Jugendlichen aller Jahrgangsstufen und aller Schulformen, sich forschend, vermittelnd und kreativ mit zeitgenössischer Kunst und aktuellen Ausstellungen in Hamburger Museen und Galerien auseinanderzusetzen. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten selbst künstlerisch, sind außerdem als Kunstreporter, Kunstvermittler, Kunstforscher und Ausstellungsmacher tätig. Jede teilnehmende Klasse wird von einem/-r Künstler/-in betreut.

Die Illustratorin Si-Ying Fung, Alumna unseres Stipendienprogramms stART.up, und die Schülerinnen und Schüler einer Klasse der Fachschule für Sozialpädagogik 2 in Hamburg-Altona haben sich gemeinsam kreativ mit der Ausstellung "Inky Bites - Tuschespuren im Digitalzeitalter" im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg beschäftigt. Am 10. Januar 2019 von 16 bis 18 Uhr werden die Schüler/-innen dort ihre eigenen künstlerischen Arbeiten im Dialog mit der Museumsausstellung in einer Blitzausstellung präsentieren.