Die Claussen-Simon-Stiftung beim Karrieretag der Hamburg Research Academy

None

Am 24. Oktober 2019 findet bei der Hamburg Research Academy (HRA) der"Karrieresprung 2019" statt. Der Karrieretag für Promovierende und Postdocs der neuen HRA-Mitgliedshochschulen in Hamburg bietet ein Programm rund um die Frage, wie der außeruniversitäre Berufseinstieg mit Doktortitel gelingen kann. Unternehmensvertreter/-innen geben in Workshops und Lunchtalks praktische Tipps, in Podiumsdiskussionen werden Karrieremöglichkeiten, Herausforderungen und Rahmenbedingungen erörtert.

Die Claussen-Simon-Stiftung wird mit einem Stand beim "Markt der Möglichkeiten" für Fragen und Beratung vor Ort zur Verfügung stehen. Außerdem nimmt Dr. Regina Back, Geschäftsführender Vorstand der Claussen-Simon-Stiftung, als Expertin an der Fishbowl-Diskussionsrunde teil.

Die Hamburg Research Academy ist die zentrale Anlaufstelle für den wissenschaftlichen Nachwuchs von neun Hamburger Hochschulen. Mit Unterstützung der Claussen-Simon-Stiftung verankerte die HRA das Forschungs- und Vermittlungsangebot zum Thema "Wissenschaftskommunikation" systematisch und langfristig in ihrem Programm. Mit neu zu etablierenden Lern- und Anwendungsangeboten sowie einem Forschungsprojekt trägt sie so aktiv dazu bei, den Wissenschaftsstandort Hamburg zum qualitativ hochwertigen, aktiven und professionellen Akteur bei Transfer und Weiterentwicklung von Kompetenzen für die Wissenschaftskommunikation zu machen. Die Claussen-Simon-Stiftung fördert das Projekt "Wissenschaftskommunikation" der HRA seit 2019 für einen Zeitraum von drei Jahren in nennenswertem Umfang.