Förderung des Mentoringprogramms für Studierende am UKE

None

Die Mentorinnen, Mentoren und Mentees feierten auf dem Gelände des UKE ihr gemeinsames Forschungs- und Studiennetzwerk. Das Mentoringprogramm ermöglicht die frühzeitige Förderung begabter Nachwuchsmediziner/-innen sowie die individuelle Unterstützung im Studium. Es bietet Studierenden der Humanmedizin eine bundesweit einmalige Förderstruktur.

Neben Beratung bei der Laufbahnplanung ist im forschungsorientierten Mentoring die frühe Mitarbeit in den Forschungsschwerpunkten am UKE möglich. Exzellente Studierende trafen sich beispielsweise Ende März zu einem intensiven fachlichen Austausch mit ihren Mentorinnen und Mentoren. Im Mentoringprogramm Plus fühlen sich alle Studierenden aufgehoben, die im Studium mit größeren Herausforderungen zu kämpfen haben und die in einer intensiven 1:1-Betreuung ihre persönliche Situation reflektieren und mit den Ansprüchen des Studiums in Einklang bringen können. Die Claussen-Simon-Stiftung fördert das Mentoringprogramm am UKE seit 2010 in nennenswertem Umfang.