Hamburger Gespräche für Kultur & Medien - Teil 2

Mendelssohn-Saal der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, Harvestehuder Weg 12, 20148 Hamburg 19:30 – 21:30 Uhr

„Wozu brauchen wir ein Museum für angewandte Kunst, wenn jeder sein Design zuhause hat?“ Vortrag


Was bewegt die Kultur- und Medienszene? Welche Trends, Herausforderungen und Diskurse prägen Arbeit und Auftrag der Verantwortlichen in den Institutionen? Welche Visionen und Ideen haben sie, und wie entwickeln sie diese weiter?

Die neue Gesprächsreihe „Hamburger Gespräche für Kultur und Medien“ soll diesen Dingen auf den Grund gehen, Positionen hinterfragen und Perspektiven diskutieren. Dafür werden namhafte Akteurinnen und Akteure der Kultur- und Medienszene auf das Podium gebeten. Sie gewähren in Gesprächen und Vorträgen Einblick in ihre Wirkungsbereiche und Blicke hinter die Kulissen des Kultur- und Medienbetriebs. Sie erörtern, welche Bedeutung und Funktion Kultur und Medien in Gesellschaft und Öffentlichkeit heute und in der Zukunft haben können.

Zu Gast sein werden Prof. Dres. h.c. Manfred Lahnstein, Kuratoriumsvorsitzender der ZEIT-Stiftung, Prof. Tulga Beyerle, Direktorin des Museums für Kunst & Gewerbe Hamburg, Christoph Lieben-Seutter, Generalintendant der Elbphilharmonie und der Laeiszhalle Hamburg, und Dr. Barbara Hans, Chefredaktion Spiegel Online und Spiegel.