KomponistenQuartier Hamburg: Eröffnung der Museumserweiterung

None

Hamburg besitzt mit dem KomponistenQuartier ein zusammenhängendes Ensemble von sechs Museen, die sich die Darstellung und Vermittlung der Lebenswege und Schaffenskontexte berühmter Hamburger Komponistinnen und Komponisten vom Barock bis zur frühen Moderne zur Aufgabe gemacht haben. Jahrhundertlange Musiktradition wird damit in der Hamburger Peterstraße lebendig. Am 28. Mai 2018 eröffneten die beiden neuen Museumsteile für Fanny und Felix Mendelssohn sowie Gustav Mahler.

Sie vervollständigen das KomponistenQuartier, das seit 2015 bereits Leben und Wirken der Komponisten Georg Philipp Telemann, Carl Philipp Emanuel Bach und Johann Adolf Hasse lebendig erfahrbar macht. Die Claussen-Simon-Stiftung hat die Einrichtung der Museen für Fanny und Felix Mendelssohn sowie Gustav Mahler in nennenswertem Umfang unterstützt.