Kulturforum21 präsentiert Konzertprojekt ARCHE

None

Musikalische Erfahrungen im direkten Umfeld und die bewusste Auseinandersetzung mit Geräuschen und Klängen – darum geht es beim Musiktheaterprojekt ARCHE - Konferenz der ungehörten Stimmen, das die Regisseurin Theresa von Halle, Alumna bei stART.up, beim Kulturforum21 mit Schülerinnen und Schülern der katholischen Schulen in Hamburg erarbeitet hat. Es kam im Rahmen der St. Ansgar-Woche am 6. und 7. Februar 2020 im St. Marien-Dom zur Aufführung. ARCHE ist Teil des Fokus Musiktheater beim Kulturforum21, der beim Claussen-Simon-Wettbewerb für Schulen 2018 ausgezeichnet wurde und seitdem gefördert wird. 

Am 24. Februar 2020 wird in diesem Rahmen ein weiteres Konzert in der Reihe "Kunstlied - na und?" im resonanzraum zu erleben sein, bei dem u.a. die Sopranistin Linda Joan Berg und der Komponist Samuel Penderbayne, ehemalige Geförderte der Claussen-Simon-Stiftung, mitwirken. Gemeinsam mit 25 Schülern/-innen, einer Poetry-Slammerin und einer Pianistin gestalten sie einen Liederabend.

Einen Film über das Kulturforum21 und das geförderte Projekt Fokus Musiktheater gibt es hier zu sehen.