Musik in den Häusern der Stadt 2019

None
(c) Nikolai Stab

Vom 12. bis 17. November 2019 findet das Festival Musik in den Häusern der Stadt in Hamburg, Köln und Bonn statt. Hamburgerinnen und Hamburger öffnen wieder ihre Häuser und bieten den Rahmen für Konzerte mit Musikerinnen und Musikern aus Klassik, Jazz, Pop, Blues und Rock. Die Claussen-Simon-Stiftung ermöglicht dieses Jahr das Konzert "Vollendet unvollendet" am 13. November 2019 mit dem Trio Ensemble uBu und der Sängerin Lisa Schmalz im TONALi-Saal.

Sie werden unvollendet gebliebene Lieder von Franz Schubert sowie György Kurtágs "Kafka-Fragmente" für Geige und Sopran präsentieren. Dabei kommen unterschiedliche Kombinationen von Gesang und Instrument zu Gehör: klassisch mit Stimme und Klavier bei Schubert, Stimme und Geige bei Kurtág oder Schuberts Lied ohne Text, gespielt und gesungen vom Cello. Außerdem steht Schuberts Klaviertrio op. 100 auf dem Programm. Lisa Schmalz, Sopran, und Anna Neubert, Geigerin im Ensemble uBu, sind Alumna des Förderprogramms stART.up der Claussen-Simon-Stiftung.