Nelson-Mandela-Schule: Förderung von sprachbegabten Schülern/-innen

None

Seit 2012 engagiert sich die Nelson-Mandela-Schule im Hamburger Stadtteil Kirchdorf intensiv für die frühe und umfassende Förderung der Englisch-Sprachkompetenzen ihrer Schüler/-innen. Dieses Angebot wurde stetig ausgebaut, sodass es zahlreiche Immersivklassen mit einer bilingualem Unterrichtsstruktur, Sprachkurse für den Erwerb von Sprachzertifikaten und weitere Angebote zum angewandten Erlernen der englischen Sprache gibt.

Im Jahr 2015 zählte das Projekt "Förderung von sprachbegabten Schülern im Fach Englisch durch Sprachenzertifikate" unter der Leitung von Lukas von Kalben zu den Gewinnern beim Claussen-Simon-Wettbewerb für Schulen. Die Claussen-Simon-Stiftung setzt die Förderung des Projekts nun für weitere drei Jahre fort. Damit werden einwöchige Sprachreisen für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 nach Malta ermöglicht sowie die Weiterführung des "Kids News Magazine": Seit mehreren Jahren produzieren Schülerinnen und Schüler verschiedener Klassenstufen ein schuleigenes Nachrichtenmagazin in englischer Sprache und erstellen Reportagen und Sendungen im eigenen Studio. Unterstützt werden sie dabei von einem Medienpädagogen.