Neue Geförderte bei stART.up

None

Die Geförderten erhalten die Zeit und den Raum, sich als Künstler/-innen weiterzuentwickeln und ein berufliches Fundament zu schaffen.

Außerdem umfasst das Stipendium die Teilnahme an Gesprächsreihen sowie individuelle Coachings und die Möglichkeit, sich ein Netzwerk zu Kunst- und Kulturschaffenden in Hamburg aufzubauen und damit neue Perspektiven künstlerischen Wirkens zu erschließen. Am 20. Juni wird den neuen Stipendiaten/-innen beim Rampen-Festival vom aktuellen stART.up-Jahrgang, der sich mit künstlerischen Darbietungen nach einem Förderjahr verabschieden wird, der Staffelstab überreicht.