NEVERLAND am Thalia Theater Hamburg

None

Am 12. Oktober 2019 wird das internationale Theaterprojekt NEVERLAND in der Regie von Antú Romero Nunes am Thalia Theater Hamburg zur Uraufführung kommen. Das Stück greift die Geschichte der von J. M. Barrie geschaffenen literarischen Figur Peter Pan auf und widmet sich den Fragen nach einem transnationalen Zusammenleben, nach Zugehörigkeit und Gemeinschaft in einer von Gegensätzen und Konflikten geprägten Welt. NEVERLAND ist eine internationale Kooperation des Thalia Theaters mit PLETA (Platform European Theatre Academics).

Acht internationale Theaterstudierende, drei internationale sowie zwei Schauspieler/-innen des Thalia Theaters bilden das Ensemble und bringen Aspekte ihrer eigenen künstlerischen Biographien in die Produktion ein. Auf der Bühne werden sie in den Sprachen ihrer Herkunftsländer Russland, Schweden, Slowenien, Belgien, Finnland, Polen, Niederlande, Österreich und Deutschland sprechen. In der aktuellen Spielzeit wird NEVERLAND elf Mal zu erleben sein. Die Claussen-Simon-Stiftung fördert die Produktion mit einem nennenswerten Betrag.