Performance der Glitch AG beim MS ARTVILLE-Festival

None

Wie könnte ein lebenswertes Morgen aussehen? Dieser Frage widmet sich das MS ARTVILLE in diesem Jahr. Das Kunstfestival ergänzt seit einigen Jahren als Open Air-Galerie das alljährlich im Hamburger Hafen stattfindende Musikfestival MS DOCKVILLE. Seit 2018 gehört das Kubentheater zu den Spielorten: Ein dreidimensionaler Kubus dient als Klappbühne und bietet Raum für bis zu 80 Zuschauende. Er ist auch Teil des Programms beim sogenannten KUNSTGUCKEN, den offenen Kunsttagen, an denen das MS ARTVILLE bei freiem Eintritt Kunstführungen, Diskussionen und Workshops bietet.

UNTER EUCH heißt bei diesem Format eine Performance des Hamburger Performance-Kollektivs Glitch AG, das den Fokus auf intermediale und interdisziplinäre Aufführungskunst legt und dabei die traditionellen Grenzen zwischen Bühne und öffentlichem Raum, Realität und Fiktion hinterfragt und verschiebt. UNTER EUCH, das bereits auf dem Reeperbahn-Festival zu Gast war, setzt sich mit der Frage nach Teilhabe und Teilnahme der Menschen im öffentlichen Raum auseinander. Mitglieder sind u.a. Anne Pretzsch und Raha Emami Khansari, beide Geförderte bei stART.up. Die Claussen-Simon-Stiftung fördert ihre diesjährige Performance im Kubentheater. Die Aufführungen finden jeweils zwei Mal am 23. und 24. Juli 2019 statt.