Tanz-Rap-Oper: The Nose - FÄLLT AUS!

Kampnagel, Jarrestraße 20, 22303 Hamburg, K6 - Grosse Bühne 18.3. 20:00 – 21.3. 22:00 Uhr

Die Veranstaltung muss leider entfallen.

Die aus Südafrika stammende Hamburger Choreografin Jessica Nupen interpretiert Nikolai Gogols Fabel »THE NOSE« als wilde und fantasievolle Tanz-Rap-Oper. Die raumgreifende Verarbeitung der Themen Gier, Hierarchie und Tyrannei basiert auf der absurd-komischen Geschichte, in der sich eine Nase von ihrem Besitzer trennt und auf eine abenteuerliche Reise begibt. Hierfür komponiert der kanadische Musiker und Rapper Josh »Socalled« Dolgin die Musik vollkommen neu. Ein spektakuläres Bühnenbild sowie ein internationales Ensemble aus tanzenden Sänger*innen und singenden Tänzer*innen kreieren eine einzigartige Realität voller Aberglaube und Erfindungen.

Vorstellungen am Mi, 18.03., Do, 19.03. (mit anschließendem Publikumsgespräch), Fr, 20.03. und Sa 21.03.2020, jeweils um 20 Uhr
Bühneneinführung am Fr 20.03.2020 um 19 Uhr (nicht nur) für blinde und sehbehinderte Zuschauer*innen
Anmeldung an presse(at)kampnagel.de

Die Claussen-Simon-Stiftung fördert diese und mehrere Produktionen im Rahmen der Reihe #1000 TATEN ZUR ERINNERUNGSKULTUR