Tanz: SHE LEGEND

Kampnagel, Hamburg 4.12. 19:30 – 7.12. 20:30 Uhr

Tanzproduktion von Carolin Jüngst
Von antiken Amazonen bis hin zu Superheldinnen in Comics und aktuellen Hollywood-Kassenschlagern erscheinen kämpfende Frauen als fetischisierte Projektionsfläche. Die mediale Darstellung von Held*innen und Superheld*innen wird zur Metapher für Geschlechter-Stereotype und traditionellen Rollenmustern: auf der einen Seite die Frau als männer-fressende Hyäne und prügelndes Mädchen mit knappen Höschen und entrücktem Blick, auf der anderen Seite der Mann als aufgepumpt muskulöser Weltretter, der sich dem Bösen entgegenstellt. Das Hamburger Choreografinnen-Duo Rykena/Jüngst wirbelt in ihrer neuen Produktion SHE LEGEND das queere Potenzial der Comic-Welt auf und bringt althergebrachte Held*innenideale durcheinander. Die Performer*innen schlüpfen in die Rolle von bekannten und unbekannten Held*innen und Superheld*innen, verwandeln sich in retro-futuristische Hybridwesen, erfinden neue Superkräfte. Sie befragen ihre eigene Held*innenhaftigkeit und verkörpern dabei – zwischen Multiplizitäten und Cyborgs pendelnd – nicht-konforme Figuren, die für die Abschaffung eines maskulinisierten (Einzel-)Held*innentums kämpfen.

Konzept, Choreographie, Tanz & Künstlerische Leitung: Carolin Jüngst 
Choreographie, Tanz & Künstlerische Leitung: Lisa Rykena
Chor: Klub Konsonanz (Leitung Uschi Krosch)
Dramaturgie: Helen Schröder
Sound: Konstantin Bessonov
Bühne: Lea Kissing
Kostüm: Hanna Scherwinski
Licht: Ricarda Schnoor
Produktionsleitung, Koordination & Presse Hamburg: Stückliesel
Presse München: Katharina Wolfrum & Martina Missel (Rat & Tat Kulturbüro)
Dokumentation Video: Martin Prinoth
Dokumentation Fotografie: Daniel Dömölky
PR-Fotografie: Jonas Fischer 
Künstlerische Gestaltung Programmheft: Larissa Bertonasco, Jul Gordon & marialuisa / SPRING (Comic Zeichnungen) ; Beate Pietrek & Philipp Schultz / Raum für Illustration (Graphik)

Kampnagel, 4. - 7. Dezember 2019, jeweils 19:30 Uhr (bis etwa 20:30 Uhr)
Karten 15 € / ermäßigt 9 €