Theater: Sechs Koffer von Maxim Biller

Thalia Theater Gaußstraße 1.12. 20:00 – 2.1. 22:00 Uhr

Unter der Regie von Elsa Sophie Jach wird der erfolgreiche Roman von Maxim Biller auf der Theaterbühne uraufgeführt. 

Irgendjemand musste den Großvater Schmil denunziert haben. Warum sonst hätte man ihn im Frühjahr 1960 am Flughafen in Moskau mit ein paar hundert Dollar als Devisenschmuggler verhaftet? Wer hatte ihn verraten? Könnte es jemand aus der Verwandtschaft gewesen sein? Es gibt Gerüchte und Verdächtigungen, denen der Erzähler Maxim im Laufe der Jahre nachgeht. Er öffnet Kapitel für Kapitel ein familiäres Schuldgepäck, verteilt auf sechs Koffer. Es gibt einiges aus unterschiedlichen Perspektiven zu besichtigen und es bleibt die Frage, wem kann man vertrauen in Zeiten großer Zerrissenheit? „Sechs Koffer“ erzählt von einer Familie, die es von Ost nach West verschlägt und die ihr dunkles Geheimnis durch die Zeiten trägt. 

Regie: Elsa-Sophie Jach
Bühne: Marlene Lockemann
Kostüme: Aleksandra Pavlović
Musik: Max Kühn und Lisa Florentine Schmalz 
Video: Leonie Kellein
Dramaturgie: Matthias Günther
Mit: Marie Jung, Bekim Latifi, Tim Porath, Lisa Florentine Schmalz, Paul Schröder, Marie Rosa Tietjen

Vorstellungen am 01.12.2019, 20.12.2019, 23.12.2019, 02.01.2020 (weitere in Planung)