Wunschkonzert im Ponyhof

TONALi Saal, Kleiner Kielort 3 - 5, 20144 Hamburg 20:00 – 22:00 Uhr

Liederabend im Rahmen der Reihe "Musik in den Häusern der Stadt" mit Linda Leine (Klavier), Pauline Jacob (Gesang), Linda Joan Berg (Gesang) und Pia Salome Bohnert (Gesang), alle Alumnae oder Stipendiatinnen des Programms Unseren Künsten. Sie kennen sich aus dem Studium, waren Kommilitoninnen und wurden zu Freundinnen und Kolleginnen: Pia Bohnert, Linda Joan Berg, Pauline Jacob und Linda Leine. Vier junge Frauen mit einer großen Gemeinsamkeit: Sie haben sich dafür entschieden, ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen – sie sind klassische Musikerinnen, bzw. bis auf Linda Leine, die Pianistin, alle klassische Sängerinnen. Neben dieser Gemeinsamkeit jedoch gibt es Welten an Unterschieden, wie die Vier ihren Beruf praktizieren. Die Eine singt lieber Lied, die Andere liebt die Oper. Die Dritte hat eine heimliche Leidenschaft für Popmusik und die Vierte mag sowieso nichts außer Operette. Das Schöne dabei ist, dass sie den Stil der jeweils anderen sehr gerne hören. Und so nehmen die Musikerinnen dieses Konzerts ihre Unterschiedlichkeiten als Ausgangspunkt für ein musikalisches Programm der besonderen Art: Jede singt, was sie schon immer mal singen wollte und wünscht sich von einer der anderen ein Stück, was sie schon immer von der anderen gesungen hören wollte. So entsteht ein Programm, das diverser kaum sein könnte: John Cage trifft auf die „Christel von der Post“, Richard Strauß auf seinen Namensvetter Johann und der ein oder andere neuinterpretierte Popsuperhit ist ebenfalls zu hören. Den Rahmen für den wunderbar bunten Blumenstrauß an Musik bilden kleine, unterhaltsame Gespräche zwischen den Künstlerinnen, in denen sie über den Gesang oder das Repertoire fachsimpeln, erzählen, wie es zu ihrem Musikwunsch für die Anderen kam und das eine oder andere Mal vielleicht aus dem Nähkästchen des Berufsalltages plaudern.