Zum Inhalt springen

Die Oberstufenakademie online!

In den Akademien können Schüler:innen zwei Tage lang echte Studienerfahrungen sammeln.

Haben Sie Fragen?

Elena de Zubiaurre Racis
Programmleitung
040-380 37 15 27
zubiaurre@claussen-simon-stiftung.de

ZWEI TAGE LANG STUDIUM ERLEBEN - ONLINE!

Die nächste Oberstufenakademie findet am 21. + 22. Oktober 2021 statt. Anmeldungen sind ab sofort hier auf der Website möglich.

Mit der Oberstufenakademie bieten wir allen interessierten Schüler:innen der Oberstufe an weiterführenden Schulen in Hamburg und Umgebung die Möglichkeit, Hochschulluft zu schnuppern.

Zwei Mal im Jahr erlebt Ihr zwei Tage lang Vorlesungen und Lehrveranstaltungen zu einem Schwerpunktthema aus Wirtschafts- oder MINT-Fächern – also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik sowie aus dem Bereich Soziales. Ihr sammelt Ideen für die berufliche Orientierung, lernt neue Wissensgebiete kennen und erlebt den Alltag an einer Hochschule.

Die Oberstufenakademie ist eine gemeinsame Initiative der Claussen-Simon-Stiftung, der FOM Hochschule sowie der Behörde für Schule und Berufsbildung. Die Akademien finden immer im Frühjahr und Herbst des Jahres statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Jetzt anmelden!
    

"How to communicate: Journalismus, Wissenschaft & Startups auf allen Kanälen"

26. Oberstufenakademie vom 21. bis 22. Oktober 2021 online über Zoom

 

+++ Wie verändert sich Kommunikation gerade? +++ Welche Methoden gibt es eigentlich, um Social Media zu erforschen? +++ Was zeichnet guten Online-Journalismus aus? Wie kann Serious Content bei Instagram funktionieren? +++ Wie erzählt man eine erfolgreiche Unternehmensstory? +++ Wie wirken eigentlich Fake News? +++

Diese und andere Fragen werden wir bei der Oberstufenakademie zum Thema „How to communicate: Journalismus, Wissenschaft & Startups auf allen Kanälen“ erörtern.

 

 

None

Programm 

Donnerstag, 21. Oktober 2021 (15:00 Uhr - ca. 18:30 Uhr)

Seien Sie gerne schon um 14:50 Uhr da, um mit einem entspannten Technikcheck zu starten. 
Begrüßung durch Christine Geupel (Claussen-Simon-Stiftung), Rainer Köker (Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg) und Prof. Ralf Keim (FOM Hochschule), im Anschluss Kennenlernformat
None

„Wie kann Machine Learning helfen, um unstrukturierte Kommunikation in sozialen Medien zu verstehen? Das Beispiel: Brand Selfie“

Dr. Jochen Hartmann ist Alumnus der Claussen-Simon-Stiftung und Experte für Markenführung in sozialen Medien sowie für Methoden des maschinellen Lernens. Aktuell forscht er an der Fakultät Betriebswirtschaft der Universität Hamburg im Bereich Marketing und Branding. Nach seinem Studium an der WHU Vallendar und Auslandssemestern in Bangkok und Los Angeles war er als Junior-Projektleiter bei McKinsey & Company tätig und promovierte 2020 in Hamburg. Anfang 2022 beginnt er als Assistant Professor in Groningen und wird dort insbesondere den Bereich M.Sc. in Marketing Analytics & Data Science (MADS) verstärken.

Lebenswege verlaufen nicht immer linear. Manchmal braucht es Umwege, um im Traumjob oder im Traumstudium zu landen. Bei diesem Programmpunkt kommen Sie mit Expert:innen ins Gespräch: War dieser Weg der Plan A? Was würden Sie Ihrem jungen Ich raten? Wie passen Ihr Job und Ihre Familienplanung zusammen? Wann wussten Sie, was Sie werden wollen? Wussten Sie immer, was SIe studieren wollen?

Der erste Tag ist geschafft! Wir blicken gemeinsam auf den folgenden.

Freitag, 22. Oktober 2021 (15:00 Uhr - ca. 17:30 Uhr)

Seien Sie gerne schon um 14:50 Uhr da, um mit einem entspannten Technikcheck zu starten. 
None

„Lost in Information? Wie Desinformation und fehlende Nachrichtenkompetenz unsere Demokratie ins Wanken bringen.“

Alexander Sängerlaub ist Direktor und Co-Gründer von futur eins, einem Think & Do Tank, der sich mit der Zukunft von Journalismus und  Öffentlichkeit auseinandersetzt und dabei insbesondere Entwicklungen der Digitalisierung berücksichtigt. Vorher baute er im Berliner Think Tank „Stiftung Neue Verantwortung“ den Bereich “Stärkung digitaler Öffentlichkeit” mit auf und leitete dort Projekte zu Desinformation (“Fake News”), Fact-Checking und digitaler Nachrichtenkompetenz. Sängerlaub hat Publizistik, Psychologie und Politische Kommunikation an der Freien Universität in Berlin studiert und lehrte u.a. an der Universität der Künste, der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin sowie der Freien Universität Berlin. In seinem Vortrag steht das Thema „Fake News“ im Mittelpunkt.

Sich einen Überblick über Studien- und Stipendienmöglichkeiten zu verschaffen, ist gar nicht so einfach. Wir geben Ihnen einige Tipps zur Orientierung und möchten Sie ermutigen, sich auf Stipendien zu bewerben.

Christian Sigmund ist einer von fünf Gründer:innen von WILDPLASTIC. Die Mission des Start-ups ist es, die Umwelt von Plastikmüll zu befreien und die Wertstoffe in den Kreislauf zurückzuführen: aus dem „wilden Plastik“ werden dann neue, sehr stylishe Mülltüten oder Versandverpackungen. Nach seinem Studium der Medienkommunikation war Christian Sigmund bei Google und YouTube und hat den erfolgreichen Skateboardshop Urbanstoke mitaufgebaut. In seinem Vortrag gibt er Einblick in die Unternehmensgeschichte von WILDPLASTIC und verrät, wie man eine gute Unternehmensstory erzählt.

Wir freuen uns über Ihr Feedback! Sie erhalten einen Link zur Evaluation: Auch für uns ist online neu und anders. Was können wir besser machen? Welche Themen interessieren Sie für nächste Oberstufenakademien?

»Wir konnten die theoretisch in den Vorlesungen präsentierten Inhalte auch praktisch in wissenschaftlichen Experimenten anwenden und ausprobieren. Das war spannend, und ich habe erlebt, was Wissenschaft bedeutet und wie ein Studium funktioniert.«

Marie Langenkämper
Teilnehmerin der Oberstufenakademie

»Für unsere Schülerinnen und Schüler bietet die Akademie die wertvolle Möglichkeit, einen Einblick in die Wissenschafts- und Hochschulwelt zu bekommen. Sie stehen vor der Entscheidung, wie es nach dem Abitur weitergehen soll und können an den drei Tagen eine Vorstellung vom Studium entwickeln und Studienfächer kennenlernen.«

Sven von der Heyde
Lehrer am Gymnasium Hamburg-Ohmoor