Zum Inhalt springen

Choreografische Installation: WAHN!

ONLINE 1.5. 16:00 – 13.6. 20:00 Uhr

Performance im Rahmen des Forschungsprojekts "Praktiken der Gemeinschaft" von stART.up-Alumna Patricia Carolin Mai 

WAHN ist als eine Koproduktion von Patricia Carolin Mai mit dem K3 Zentrum für Choreographie und dem MARKK entstanden. Die Arbeit ist als Film vom 01.- 06. Mai online zu sehen und erzählt von zurückgezogenen Körpern, von Extremzuständen und von dem, was bleibt, wenn Körper plötzlich von einem Außen isoliert für sich stehen statt sich kontinuierlich auf andere zu beziehen.

Mit 17 tanzbegeisterten Performer:innen wurden die Proben seit November in den digitalen Raum verlegt. Dadurch machten sich ganz andere Fragen zum dreijährigen Forschungsthema „PRAKTIKEN DER GEMEINSCHAFT“ auf: 

Wie schaffen wir Nähe im digitalen Raum? 

Wie wirkt sich diese Extremsituation auf unsere Körper aus? 

Was bleibt von einem menschlichen Körper, wenn er sich nicht mehr auf andere bezieht, sich nicht mehr mit ihnen bewegt, sich ihnen aussetzt? 

01. Mai 2021 FILM-PREMIERE | 20 Uhr I K3 
Nachgespräch im Anschluss als Zoom-Veranstaltung.

02. -06. Mai 24h und Di 08.-13. Juni als Video in Demand hier abrufbar.

Weiteres Rahmenprogramm: 

*06. Mai:Podcast MARKK in Motion I Gabriel Schimmeroth im Gespräch mit Patricia Carolin Mai

*Der WAHN-Film ist ab Wiedereröffnung im Zwischenraum des MARKK zu sehen.

*WAHN wird außerdem im Juni im Rahmen der Schwerpunktwoche Vermittlung am K3 erneut  gezeigt.