Zum Inhalt springen

Claussen-Simon-Fonds 2022 in Höhe von 200.000 Euro: Ausschreibung startet am 1. April 2022

None

Der mit 100.000 Euro ausgestattete Claussen-Simon-Fonds für Bildung & Schule richtet sich an allgemeinbildende Schulen in Hamburg. Unter dem Motto "Vernetzt ins neue Jetzt!" werden Konzepte gefördert, die aktuelle Themen und Herausforderungen adressieren und/oder die Potenziale digitaler Medien für die Schul- und Unterrichtsentwicklung erkennen. Lern- und Experimentierräume sollen den Schüler:innen neue Erfahrungshorizonte und Wissensgebiete eröffnen und die Begeisterung für ein forschendes, lebendiges Lernen wecken. Inhaltlich sind den Projekten keine Grenzen gesetzt; sie sollen so angelegt sein, dass sie sich auch unter verschiedenen Unterrichtsbedingungen umsetzen lassen und möglichst nachhaltig in die Schulen hineinwirken. Die beantragten Projekte können mit bis zu 10.000 Euro gefördert werden.

Der mit 100.000 Euro ausgestattete Claussen-Simon-Fonds für Wissenschaft & Hochschule fördert Projekte von Lehrenden, Studierenden und Mitarbeitenden an Hamburger Hochschulen, Universitäten und dazugehörigen Serviceeinrichtungen. Einige pandemiebedingte Herausforderungen dauern an, andere neue entstehen: Gesucht werden Projekte, die mit innovativen didaktischen Ansätzen aktuelle Themen und Herausforderungen bearbeiten sowie neue Formate der Lehre – in Präsenz, digital oder hybrid – entwickeln und umsetzen. Unter dem Motto "innovativ, interdisziplinär, interaktiv!" gilt es, sich verändernde Lernbedingungen und -bedarfe der Studierenden wie zum Beispiel Lernorganisation, Selbstmotivation und Austausch mit- und weiterzudenken. Neben konkreten Lehrangeboten sind hier auch überfachliche Konzepte gefragt. Pro Projekt bzw. Fakultät kann eine Förderung von bis zu 10.000 Euro beantragt werden.

Prof. Dr. Regina Back, Geschäftsführender Vorstand der Claussen-Simon-Stiftung, betont: "Mit den beiden Claussen-Simon-Fonds 2022 verstetigen wir unser Ziel, innovativen, kreativen Projektideen für bedarfsorientierte und nachhaltige Lern- und Lehrformate an Hamburger Schulen und Hochschulen Rückenwind zu geben und engagierte Akteur:innen zu würdigen und zu unterstützen."

Nachdem die Claussen-Simon-Stiftung im Frühjahr 2020 kurzfristig den "Was zählt!"-Fonds für Lehre und Lernen in Hamburg aufgelegt hatte, um den Herausforderungen der Corona-Pandemie zu begegnen, folgten 2021 der Claussen-Simon-Fonds für Bildung & Schule und der Claussen-Simon-Fonds für Wissenschaft & Hochschule. Im Schulbereich konnten im vergangenen Jahr 23 Projekte mit insgesamt 120.000 Euro gefördert werden. Im Hochschulbereich wurden 16 Projekte mit insgesamt 80.000 Euro unterstützt.