Zum Inhalt springen

Einblick ins "base.camp" an der Universität Hamburg: Gewinnerprojekt des Claussen-Simon-Wettbewerbs für Hochschulen 2019

None

Als die letzten Gewinner:innenprojekte des Claussen-Simon-Wettbewerbs für Hochschulen im November 2019 feierlich ausgezeichnet wurden, ahnte niemand, dass eine Pandemie und jede Menge Herausforderungen anrollen würden. Umso wichtiger ist es uns zu berichten, dass die Projektteams an ihren Ideen zur Verbesserung des universitären Lehrens und Lernens und an dem Ziel, die Zusammenarbeit zwischen Studierenden und Professor:innen zu stärken, drangeblieben sind.

So wurde zum Beispiel das Projekt "base.camp – Digitales Kreativlabor für interdisziplinäre studentische Projekte" am Fachbereich Informatik an der Universität Hamburg unter der Projektleitung von Prof. Dr. Mathias Fischer mit Herzblut vorangetrieben. Das "base.camp" beschäftigt sich mit den Forschungsschwerpunkten Big Data, künstliche Intelligenz und IT-Sicherheit und sieht sich als Inkubator für fachübergreifende studentische Initiativen und Informatikprojekte. Darauf zahlten in den letzten zwei Jahren diverse, oftmals digitale Veranstaltungen ein: base.camp Talks, Startup Nights, Prototyping Labs, Hackathons, die Digital Science Week zum Thema "Q-Anon, Fake News & Computational Propaganda" oder auch Schnupperstudienformate. Für einen besseren Eindruck schauen Sie sich das neue Projektvideo an!