Zum Inhalt springen

HAUPTSACHE FREI #7: Festival der Darstellenden Künste Hamburgs

Hybride Veranstaltung

HAUPTSACHE FREI ist das Festival der Freien Darstellenden Künste Hamburgs und findet Ende August zum siebten Mal – voraussichtlich als hybride Veranstaltung – statt. Das Festival bildet Jahr für Jahr eine Plattform für die Künstler:innen der Hamburger Freien Szene und ihre Arbeiten und lädt aus dem ganzen Bundesgebiet Fachleute der Szene zum Austausch und Vernetzung nach Hamburg ein. Die Festivalwoche schafft Raum für vielfältige künstlerische Produktionen, zeitgenössische Strömungen, ästhetische Neuerungen, gesellschaftspolitische Diskurse und wissenschaftliche Impulse. Getragen wird Hauptsache Frei vom Bündnis für Festivals der Freien Tanz- und Theaterschaffenden Hamburgs e.V., ein Trägerverein bestehend aus verschiedenen Institutionen der Stadt.

Die Claussen-Simon-Stiftung fördert das im Vorfeld zum Festival, im Frühling stattfindende Mentoringprogramm, das sich mit individuell zugeschnittenen Weiterentwicklungsangeboten an einzelne Künstler:innen und Teams richtet, die am Hauptprogramm des Festivals teilnehmen werden. Darüber hinaus wird auch die Umsetzung von „performativen Visitenkarten“ unterstützt. Nachwuchskünstler:innen erarbeiten drei- bis fünfminütige Kurzpräsentationen und erhalten während des Festivals im Sommer die Möglichkeit, sich einem überregionalen Fachpublikum live und digital vorzustellen.

Mehr Informationen zum diesjährigen Festival HAUPTSACHE FREI finden Sie hier.