Zum Inhalt springen

Workshop: Planspiel Just Transition

Claussen-Simon-Stiftung, ggfs. digital

Um die notwendige radikale Reduzierung klimaschädlicher Treibhausgase entscheidend voranzutreiben, ist eine fundamentale Transformation der Wirtschaft von Nöten. Diese sozial gerecht zu gestalten, stellt eine der großen Herausforderungen für die nähere Zukunft dar. Diese sog. „Just Transition“ ist Thema des Planspiels, das in einem fiktiven Industrieland angesiedelt ist. Dabei liegt der Fokus auf drei Wirtschaftsbereichen, die besonders stark zum Klimawandel beitragen: Energiewirtschaft, Automobilindustrie (und damit der Verkehrssektor) und Landwirtschaft. Die Geförderten der Claussen-Simon-Stiftung erleben in mehreren Spielrunden, wie sich unterschiedliche klimapolitische Maßnahmen und Sozialpolitiken auf die Wirtschaft, die Arbeitslosenzahlen und die allgemeine Lage im Land auswirken und welche Herausforderungen mit einem gerechten Wandel einhergehen.

planpolitik konzipiert interaktive Formate zu politischen und gesellschaftlichen Themen und führt diese vor Ort und online durch. Ob internationale Klimaverhandlungen, europäische Gesetzgebung, oder ein Runder Tisch über den Bau einer Moschee in einer fiktiven Kleinstadt – das spielerische Erleben politischer Zusammenhänge steht stets im Vordergrund. Das Angebot des Berliner Teams umfasst neben Planspielen auch Zukunfts- und Kreativwerkstätten sowie methodische Fortbildungen und Kompetenztrainings.