Zum Inhalt springen

PostKultur-Box: Kuratierte Kunsterlebnisse für zuhause

None

In Hamburg startet mit PostKultur ein einmaliges Angebot: Kulturinteressierte können sich kuratierte Zusammenstellungen von Kunst und Kulturerlebnissen aus Hamburg nach Hause liefern lassen. Ab Januar 2021 ist die kuratierte Box monatlich im Abo und einzeln erhältlich, noch im ersten Quartal 2021 startet PostKultur auch in München. Lokale Institutionen und Künstler:innen steuern für die Boxen Produkte und Projekte bei, zum Beispiel Fotografien, Literatur und Livestreams.

Die analogen und digitalen Inhalte werden jeden Monat neu zusammengestellt aus den Bereichen Musik, Literatur, Bildende Kunst, Tanz, Theater und Performance. In der zum Launch in Hamburg erhältlichen limitierten Erstauflage der PostKultur-Box sind zum Beispiel Angebote des Bucerius Kunstforums und von Kampnagel, vom Ensemble Resonanz und weiteren jungen Kunstschaffenden zu finden. Auch Geförderte unseres Stipendienprogramms stART.up werden sich künftig mit künstlerischen Beiträgen beteiligen. Mit der Kooperation trägt PostKultur nicht nur zur Sicherung der Existenz von Künstler:innen und Kultureinrichtungen bei, sondern erschließt ihnen auch neues Publikum. Die Claussen-Simon-Stiftung unterstützt den Start von PostKultur.