Zum Inhalt springen

Präsenzworkshop: Ich habe recht! Ich auch! – Wirkungsvolles Konfliktmanagement

Programmübergreifend

Große Bleichen 3, 1. OG 10:00 – 17:00 Uhr

Präsenzworkshop für Stipendiat:innen der Förderprogramme B-MINT, B-First, stART,up, Horizonte, Master Plus und Dissertation Plus.

Konflikte gehören zu unserem Alltag – und das ist gut so! Denn sie haben als Antreiber von Entwicklungsprozessen und persönlichem Wachstum eine wertvolle Funktion in unserem Leben. Wenn wir es als Einzelpersonen, Teams und Organisationen schaffen, unterschiedliche Meinungen und Standpunkte „auszuhalten“, Konflikte mit Beteiligten nachhaltig zu klären und präventive Strategien für die Zukunft zu finden, dann kann dies eine große Chance für Entwicklung sein.

Trotzdem meiden wir Konflikte so gut es geht, wir empfinden sie häufig als unangenehm, herausfordernd oder sogar bedrohlich.

  • Was genau sind eigentlich Konflikte, was bedeuten sie für uns?
  • Wie entstehen sie, und was für Unterschiede gibt es?
  • Wie ist unser persönlicher Umgang mit Konflikten – inter- und intrapersonal?
  • Welche Handlungsmöglichkeiten haben wir?
  • Welche Gesprächs- und Kommunikationstechniken gibt es?

Der Workshop nimmt diese Fragen in den Fokus und bietet, basierend auf Mediations- und Konfliktpräventionsmethoden, Zeit und Raum für die eigene Reflexion, für Einzel- und Gruppenübungen sowie für Diskussionen. Ziel ist es, ein tieferes Verständnis für die „Wirkfaktoren“ in Konflikten zu bekommen, neue Handlungsmöglichkeiten zu erschließen und das Bewusstsein dafür zu schärfen, wie eine faire Auseinandersetzungskultur auf Augenhöhe möglich werden kann.

Workshopleitung:

Katrin Hollensteiner arbeitet als zertifizierte Trainerin, systemischer Coach und Mediatorin mit den Schwerpunkten Konfliktmanagement, Bearbeitung von Blockaden und Stressoren und Teamentwicklung. Darüber hinaus hat sie langjährige Erfahrung im Bereich Bewegtbild. Sie ist ehemalige Mitarbeiterin der Claussen-Simon-Stiftung und war von 2015 bis 2019 für mehrere Förderprogramme sowie für die filmische Außendarstellung der Stiftung verantwortlich.

 

Zugang über den PostKultur Popup Store -> Treppe zum Workspace GB3 im 1. OG