Zum Inhalt springen

ProduktionsstART: Neues Förderprogramm zum Jubiläumsjahr

None
(c) Oliver Borchert

Wir freuen uns, dieses Jahr mit ProduktionsstART zwei Vorhaben mit bis zu 25.000 Euro zu fördern. Darüber hinaus erhält die:der projektverantwortliche stART.up-Alumna:us die Möglichkeit, Coachings und Beratungen in Zusammenhang mit dem geförderten Projekt in Anspruch zu nehmen. Bewerben können sich die ehemaligen stART.up-Geförderten der Jahrgänge 2014/15 bis 2019/20 sowie Alumni:ae des Opernstipendiums; die Frist läuft bis zum 15. Februar 2022.

ProduktionsstART ist ein dritter Baustein in der nachhaltigen Künstler:innenförderung der Claussen-Simon-Stiftung: Aufbauend auf dem einjährigen stART.up-Arbeitsstipendium und der sich möglicherweise daran anschließenden Projektförderung in einem zweiten Jahr, adressieren wir mit ProduktionsstART exzellente Künstler:innen aller Sparten in ihrer professionellen Weiterentwicklung bei einer (ersten) Großproduktion. Gefragt sind insbesondere Projekte, die neue künstlerische und ästhetische Formate umsetzen und gesellschaftlich relevante Themen behandeln und diese auch im Produktionsprozess, beispielsweise bei der Teamzusammensetzung und im Ressourcenumgang, mitdenken.