Zum Inhalt springen

Produktiv sein ohne Stress: Workshop zur Achtsamkeit und Resilienz

None

Stress ist allgegenwärtig und kann hilfreich sein, um Ziele zu erreichen. Zu viel Stress oder dauerhafter Stress schränken jedoch unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit ein. Im Workshop lernten die Teilnehmenden aus den akademischen Förderprogrammen der Claussen-Simon-Stiftung die Physiologie der Stressreaktion und Folgen von dauerhaftem Stresserleben kennen. Sie beschäftigten sich mit konkreten Methoden zur Stressbewältigung, zum Zeitmanagement und zur Verstärkung von Entspannung. Weitere Elemente des Workshops waren Achtsamkeitsübungen, die Reflexion der eigenen Werte, Ressourcenaktivierung sowie Stärkung der Selbstfürsorge.

Franziska Werner, Stipendiatin bei Master Plus, konnte viele praktische Alltagstipps aus dem Workshop mitnehmen: "Wie gehe ich am besten mit Stress während der Klausurenphase um? Pia-Magdalena Schmidt hat uns mit Atem- und progressiven Muskelrelaxationsübungen wichtige Werkzeuge an die Hand gegeben, um uns gezielt zu entspannen. Während meines Studiums der Naturwissenschaften ist Zeitmanagement sehr wichtig. Mein Learning: Auch Pausen werde ich in Zukunft explizit in meinen Zeitplan für langfristig gute Leistungen und ein besseres Wohlbefinden integrieren. Ich genieße es sehr, im Rahmen der ideellen Förderung über den Tellerrand hinauszuschauen und so viele neue Denkanstöße und Methoden zu erhalten. Vielen, vielen Dank!"