Zum Inhalt springen

Simultanes Hybridstück: FILETSTÜCKE - wem gehört das Land

Livestream - monsun.theater Hamburg und Vaganten Bühne Berlin

None
FILETSTÜCKE (c) G2Baraniak, Stella Schimmele, Mara Wild

Die neue Koproduktion „FILETSTÜCKE - wem gehört das Land“ zwischen dem monsun.theater Hamburg und der Vaganten Bühne Berlin ist ein simultanes Hybridstück, das in beiden Häusern und im Netz stattfindet. Digital verbunden kämpfen die Spieler:innen Rilana Nitsch, Andreas Klopp, Felix Theissen um ihr persönliches Filetstück und gegen ein unüberschaubares System.

Jeder hat das Recht auf eigene Träume. Ein Paradies für alle, die den profanen Dingen des Lebens entfliehen wollen. Es muss saniert und modernisiert werden. Drei Menschen müssen Wege finden, sich Gehör zu verschaffen und ihre Träume und Räume zu retten. Es werden Lebensentwürfe und Hoffnungen verhandelt, Gewinne und Verluste und die Fragen: Wem gehört das Land? Was ist der Preis? Und worin sind wir bereit zu investieren?  

Die Uraufführung des Stücks „FILETSTÜCKE - wem gehört das Land“ von Michael Alexander Müller in der Regie von Johanna Hasse und Francoise Hüsges feiert am 6. April 2021 digitale Premiere per Zoom-Livestream.

Termine, jeweils um 20:00 Uhr:  
6. / 7. / 8. / 9. April 2021
23. / 24. April 2021

Eintritt: Regulär 9,90 € | Ermäßigt 7,70 € | Unterstützer:innen 19,80 €

Weitere Informationen unter:
www.monsun.theater
www.vaganten.de