Zum Inhalt springen

Uraufführung: BTW Wagner - Siegfried bist du's?

Löwen - Kornhausstr. 5, 72070 Tübingen 16.12. 19:30 – 2.1. 22:30 Uhr

Produktion von Theresa von Halle, StART.up Alumna

OMG Schubert nehmen es mit dem Godfather of Musiktheater auf: Richard Wagner. Der Antisemit und Großkünstler, den die Nazis gut brauchen konnten, steht symptomatisch für eine Sehnsucht nach Überwältigung, Anrührung und Kitsch. Richard Wagner, der Märchenerzähler, zeigt sich als Urvater des Größenwahns und der Verschwörung Einzelner gegen die Welt, als Pächter der Wahrheit, als Neuerer der Heils-Prophezeiung. Dabei sucht Wagner die Wahrheit in der Vergangenheit. Doch was ist, wenn die Vergangenheit sich mehr und mehr als ein Sumpf der Fehltritte entpuppt, ein Untergrund, in dem jede Utopie langsam und qualvoll versinkt?

OMG Schubert fragen neben lauten und gewaltigen Tutti-Gewittern nach der Pause und begeben sich in eine weit entfernte Zukunft entkoppelt vom Heute, in reiner utopischer Harmonie, im Einklang mit der unendlichen Melodei. Wem gehört, was allen gehört? Das Duo wildert durch das Opernwerk von Richard Wagner und spinnt bekannte Motive zu einer neuen musikalischen Dramaturgie.

OMG Schubert sind Konstantin Dupelius und Justus Wilcken, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, das Lied und das Lied-Duo kompositorisch und performativ neu zu denken und zu interpretieren. Als Multiinstrumentalisten, Sänger, Schauspieler und Komponisten wirken sie u.a. bei den Salzburger Festspielen, am Theater Freiburg, Staatstheater Hannover, Schauspielhaus Düsseldorf und Schauspiel Stuttgart. 

Premiere: Samstag, 11. Dezember

Weitere Termine: 
16. Dezember - 20 Uhr
17. Dezember - 20 Uhr
18. Dezember - 20 Uhr
21. Dezember - 20 Uhr
22. Dezember - 20 Uhr
23. Dezember - 20 Uhr
27. Dezember - 20 Uhr
28. Dezember - 20 Uhr
30. Dezember - 20 Uhr
Silvestervorstellung 31. Dezember - 18.30 Uhr
2. Januar - 20 Uhr

Einführung 19.30 Uhr/Silvestervorstellung 18:00

Performance, Musik und Komposition Konstantin Dupelius, Justus Wilcken
Regie: Theresa von Halle
Ausstattung: Valentin Baumeister
Video: Wilhelm Rinke
Dramaturgische Begleitung: Jana Gmelin
Technik: Thomas Mulot, Stefan Pfeffer, Lukas Bross
Szenenfotos: Alexander Gonschior
Trailer: Joachim Schmid

Tickets und weitere Informationen hier.