Stiftung erleben

Alternative text

Wir ermöglichen fächerübergreifendes Lernen, bieten ideelle Förderung und schaffen Möglichkeiten und Erlebnisräume für ein lebendiges Miteinander der Stipendiatinnen und Stipendiaten.

Alternative text

Maria Eplinius
Programmleiterin Stiftung erleben
040-380 37 15 14
eplinius@claussen-simon-stiftung.de

None Was zählt!-Blog

The Loneliness of the Long Distance Runner … in Zeiten von Corona

Laufen als Freizeitsport lässt sich auch in Zeiten von Corona noch ausüben - man bleibt fit, ist an der frischen Luft unterwegs und kommt auf andere Gedanken. Aber wie fühlt es sich für einen passionierten Langstreckenläufer an, wenn die Trainingsziele wegfallen - Marathonrennen werden abgesagt - und ein Training in der festen Gruppe nicht mehr möglich ist?

None Podcast

Dr. Regina Back im Gespräch

Wie geht’s in Zeiten von Corona? Das ist das Thema des Interviews, in dem sich Dr. Regina Back, Geschäftsführender Vorstand, Fragen zur Situation in Stiftungen und zur Neuausrichtung der Arbeit der Claussen-Simon-Stiftung stellt. Am 16. März 2020 startete Prof. Dr. Martin Zierold vom Institut für Kultur- und Medienmanagement (KMM) an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg den Wie geht's?-Podcast zu Kultur in Zeiten von Corona: Er spricht mit Vertreter/-innen der Kulturszene und des Non-Profit-Bereichs über die Auswirkungen, Herausforderungen und Alternativen angesichts des zum Erliegen gekommenen Kultur- und Bildungswesens. Dr. Regina Back war am 19. März 2020 zu Gast. Der Podcast ist auch bei iTunes und Spotify zu hören.

zum Podcast

Was zählt! - Wir halten Abstand und rücken zusammen

Die Claussen-Simon-Stiftung stellt ihre Förderaktivitäten für das laufende Jahr um: Zur Unterstützung unserer Geförderten bei stART.up wird ein "Was zählt!"-Fonds für Kunst- und Kulturschaffende bei stART.up in Höhe von 100.000 Euro aufgelegt. Damit unterstützen wir die Kunstschaffenden dabei, in nächster Zeit alternative künstlerische Projekte und Konzepte zu erarbeiten und damit Ausfälle durch die Einschränkung des öffentlichen und kulturellen Lebens abzufedern.

Außerdem legen wir einen "Was zählt!“-Fonds für Lehre und Lernen in Hamburg auf: Um die Aufrechterhaltung des Lehr- und Lernbetriebs an Hamburger Schulen und Hochschulen zu unterstützen, werden Fördergelder in Höhe von insgesamt 300.000 Euro zur Verfügung gestellt. Die Verteilung der Fördergelder soll u.a. in Absprache mit der Behörde für Schule und Berufsbildung geschehen, um Bedarfe zu ermitteln und die relevanten Adressaten zu identifizieren. Auf Schulen und Hochschulen, mit denen wir aufgrund unserer Förderprogramme und Wettbewerbe bereits verbunden sind, werden wir aktiv zugehen und Bedarfe abfragen. Gern können sich Vertreter/-innen Hamburger Lehrinstitutionen auch direkt bei uns melden, wir besprechen dann, ob und wie wir mit unserem Fonds unterstützen können.

Zusätzlich beteiligt sich die Claussen-Simon-Stiftung an zwei weiteren bundes- bzw. landesweiten Fonds mit insgesamt 100.000 Euro beteiligen, u.a. dem "Kunst kennt keinen Shutdown"-Hilfsfonds, den die Hamburgische Kulturstiftung initiiert hat..

Anstehende Auswahlverfahren für Stipendienprogramme werden (außer für das Early Bird-Frühstudium und Zugvogel) weiter durchgeführt, allerdings in digitaler Form; die Teilnehmenden werden rechtzeitig darüber informiert. Über alle Änderungen und weitere Entwicklungen informieren wir auf unserer Website.

Unser Programm zur Persönlichkeitsbildung

Raum für Möglichkeiten und Perspektiven

Im Fokus unserer Stiftungsarbeit steht, dass Schüler/-innen, Studierende, Promovierende, Nachwuchswissenschaftler/-innen und
Kunstschaffende ihre Begabung und Begeisterung in Schule, Wissenschaft und Kultur entfalten können.

Als Stiftung, die sich die individuelle Förderung begabter junger Menschen zur Aufgabe gemacht hat, ist uns der lebendige fachliche Dialog und die persönliche Weiterentwicklung der Stipendiatinnen und Stipendiaten wichtig.

Deshalb ist die ideelle Förderung neben der finanziellen Unterstützung durch Einzelstipendien prägender Bestandteil unserer Stiftungsarbeit. Wir geben unseren Stipendiatinnen und Stipendiaten Möglichkeiten zum programm- und fächerübergreifenden Austausch und zur professionellen Weiterbildung.

Unsere Geförderten bereichern mit ihren verschiedenen Erfahrungen und Kompetenzen die Stiftungsarbeit; wir schaffen deshalb
Räume und Möglichkeiten, dies in die Gemeinschaft der Geförderten zu tragen. Neben den übergreifenden Angeboten – Workshops,
Vortragsveranstaltungen und Netzwerktreffen – veranstalten wir innerhalb unserer verschiedenen Förderprogramme Treffen zum
Erfahrungsaustausch und laden ein zu Dialog und Reflexion mit den anderen Stipendiaten/-innen.

None

Stipendiatentreffen

Jedes Jahr laden wir unsere aktiven Stipendiatinnen und Stipendiaten sowie unsere Alumni und Alumnae ein, sich drei Tage lang mit fächerübergreifenden Themen zu beschäftigen, sich auszutauschen und Kontakte zu knüpfen und die Gemeinschaft zu genießen.

Mehr

Rampen-Festival

Mit dem Rampen-Festival verabschieden sich feierlich die Geförderten eines Jahrgangs bei Unseren Künsten nach einem Jahr intensiver Weiterbildung und Arbeit an ihren Projekten. Gleichzeitig werden die neuen Stipendiaten/-innen willkommen geheißen.

Mehr
None

Ausgezeichnet!

Am Ende jedes Jahres feiern wir die Gewinnerinnen und Gewinner des Claussen-Simon-Wettbewerbs für Schulen und des Claussen-Simon-Wettbewerbs für Hochschulen und vergeben die Preise für Mentorship in den Kategorien Schule und Hochschule.

Mehr
None

Regionalgruppen

In den verschiedenen Regionen Deutschlands haben sich Regionalgruppen unserer Stipendiatinnen und Stipendiaten zusammengefunden, die regelmäßig Treffen organisieren und gemeinsam etwas unternehmen.

Mehr
None

Forum

Die aktiven und ehemaligen Stipendiatinnen und Stipendiaten unseres Early Bird-Frühstudiums laden wir jedes Jahr für zwei spannende Tage zu einem Themenschwerpunkt nach Hamburg ein.

Mehr
None

Neujahrssymposium

Gemeinsam mit unseren Geförderten bei Master Plus, Dissertation Plus und Postdoc Plus läuten wir Anfang Januar das neue Forschungsjahr ein. Die Geförderten stellen in einem fächerübergreifenden Symposium ihre Arbeiten vor.

Mehr
None

Mach den Unterschied!

Aktive und ehemalige Geförderte der Claussen-Simon-Stiftung können Anträge zur Förderung ehrenamtlicher Intitiativen einreichen, die sich in den Bereichen Wissenschaftskommunikation und kulturelle Bildung, Chancengleichheit und Diversität, Nachhaltigkeit und Klimaschutz bewegen.

Mehr

Quicklinks

Ich möchte regelmässig Informationen zu Stiftung und Förderprogrammen erhalten:

Mit dem Versenden dieses Newsletter-Formulars werden die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst, gespeichert und verarbeitet. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
None

Unsere Förderbereiche

Wissenschaft & Hochschule

None

Mit der Förderung von Studierenden und Studienprojekten unterstützt die Claussen-Simon-Stiftung das akademische Lernen und Lehren.

Mehr

Bildung & Schule

None

Wir begleiten Schülerinnen und Schüler sowie Lehramtsstudierende und Lehrende mit zahlreichen Angeboten individueller und projektbezogener Förderungen.

Mehr

Kunst & Kultur

None

Wir fördern Absolventen/-innen künstlerischer Hochschulen, die eine künstlerische Selbstständigkeit aufbauen, sowie kulturelle Projekte und Initiativen in Hamburg.

Mehr