Zum Inhalt springen
Mentoringprogramm am UKE

Mentoringprogramm für Studierende & Assistenzärzte/-innen am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

None

Das Mentoringprogramm für Studierende am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) bietet Studierenden der Humanmedizin eine bundesweit einmalige Förderstruktur. Das extracurriculare Angebot besteht aus drei Säulen, die sich an den spezifischen Bedürfnissen der jeweiligen Zielgruppe ausrichten.

So gibt es ein „Allgemeines Mentoringprogramm“ für alle interessierten Studierenden ab dem zweiten Semester. Sie können eine/-n persönliche/-n Mentor/-in erhalten und so frühzeitig ein berufliches Netzwerk aufbauen und Unterstützung bei der Laufbahnplanung bekommen.

Das „Forschungsorientierte Mentoringprogramm“ bietet besonders begabten Studierenden mit hohem Forschungsinteresse ab dem vierten Semester zusätzlich die Möglichkeit, in Forschungsschwerpunkte des UKE eingebunden zu werden.

Das „MentoringprogrammPlus“ wurde gezielt für Studierende entwickelt, die Studienschwierigkeiten haben, und bietet eine intensive 1:1-Betreuung ab dem dritten Semester mit dem Ziel, die persönliche Situation zu reflektieren und sie mit den Studienanforderungen in Einklang zu bringen.

Das Mentoringprogramm am UKE ermöglicht gleiche Chancen für Studierende, sich ein Netzwerk aufzubauen, und erlaubt eine frühzeitige Förderung begabter Nachwuchsmediziner/-innen und deren individuelle Unterstützung.

Die Claussen-Simon-Stiftung fördert das UKE-Mentoringprogramm seit 2010 in nennenswertem Umfang.

»Ich habe durch das Mentoring Hilfestellung, wenn nötig, Kontakte in die Klinik und Forschung und auch Kontakte zu Studienkollegen/-innen aus höheren Semestern. Dadurch finde ich auch Hilfestellung bei der Doktorarbeit oder anderen Fragen.«

Mentee im Mentoringprogramm

»Wir bekommen Antworten auf individuelle Fragen von einem erfahrenen Kliniker. Bei Bedarf gibt es auch Einzelgespräche. In den Gruppentreffen erhalten wir Einbindung und Kontakt zu anderen Studierenden, so dass ich auch Einblick in ihre Erfahrungen und die unseres Mentors erhalte.«

Mentee im Mentoringprogramm

»Ich kann durch das Mentoringprogramm die Wahrnehmung der Studierenden viel besser kennenlernen und auch meine eigene Lehrtätigkeit verbessern.«

Mentor im Mentoringprogramm

»Die Mentees können uns Mentoren Probleme in der Lehre vermitteln, und wir können dadurch ihre Probleme während des Studiums verstehen. Durch den Austausch gewinnen wir mehr Einfühlungsvermögen für die Studierenden und können damit in Kursen mehr auf ihre Bedürfnisse eingehen.«

Mentor im Mentoringprogramm