Zum Inhalt springen
Wissenschaftskommunikation

Ein neues Angebot der Hamburg Research Academy

None

Die Fähigkeit, Forschungsinhalte zu vermitteln und ihre gesellschaftliche Relevanz einer breiteren Öffentlichkeit zu verdeutlichen, gewinnt immer stärker an Bedeutung, auch für den Karriereweg von Nachwuchswissenschaftlern/-innen. Ausgehend von einer Initiative der Claussen-Simon-Stiftung wird die Hamburg Research Academy (HRA) zukünftig junge Forscherinnen und Forscher aktiv dabei unterstützen, die Wissenschaftskommunikation in Hamburg hochschulübergreifend zu professionalisieren und dauerhaft sichtbar zu machen. Hamburger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sollen für die Vermittlung ihrer Forschungsarbeit begeistert und in der praktischen Anwendung geschult werden, außerdem wird eine Plattform für die Kommunikation zwischen Wissenschaft und Gesellschaft etabliert werden.

Die Hamburg Research Academy ist die zentrale Anlaufstelle von neun Hamburger Hochschulen für Promotionsinteressierte, Promovierende, Postdocs, Juniorprofessorinnen und -professoren sowie deren wissenschaftlich Betreuende. Mit Unterstützung der Claussen-Simon-Stiftung verankert die HRA ihr Forschungs- und Vermittlungsangebot zum Thema Wissenschaftskommunikation systematisch und langfristig in ihrem Programm. Mit den neu zu etablierenden Lern- und Anwendungsangeboten sowie einem Forschungsprojekt wird sie so aktiv dazu beitragen, den Wissenschaftsstandort Hamburg zum aktiven und professionellen Akteur beim Wissenstransfer und in der Weiterentwicklung von Kompetenzen für die Wissenschaftskommunikation zu machen.

»Gute Wissenschaftskommunikation schafft es, selbst hochkomplexe Forschung verständlich an unterschiedliche Zielgruppen zu vermitteln. Aktuell ist sie besonders für den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft relevant. Aber auch innerhalb der Wissenschaft, zum Beispiel in interdisziplinären Forschungsgruppen, ist sie als Brückenbauerin ein echter Erfolgsfaktor. Nachwuchswissenschaftler/-innen beim Ausbau ihrer Kommunikationsfähigkeiten zu unterstützen, sie zu vernetzen und einen Einblick in die jeweiligen Forschungsbereiche zu bekommen, macht mir jeden Tag aufs Neue Spaß.«

Julia Panzer, Projektrefentin
Hamburg Research Academy (HRA)

Die Claussen-Simon-Stiftung ...

... fördert die Angebote zur Wissenschaftskommunikation an der Hamburg Research Academy seit 2019 für einen Zeitraum von drei Jahren in nennenswertem Umfang.

None

 


 

Claussen-Simon-Wettbewerb für Hochschulen

Unser Förderprogramm für herausragende Studienprojekte an Hamburger Hochschulen.

Mehr

Dissertation Plus

Wir unterstützen hervorragende Akademikerinnen und Akademiker, die eine Promotion anstreben, und begleiten die Beziehung zwischen den Professoren/-innen und Promovierenden.

Mehr

Postdoc Plus

Wir fördern hervorragende promovierte Nachwuchswissenschaftler/-innen an der Universität Hamburg, die sich mit einem eigenen Forschungsvorhaben an der Universität etablieren möchten.
Mehr