Menü

Preis für Mentorship

Mit der Verleihung des 'Preises für Mentorship' hat der Vorstand der Claussen-Simon-Stiftung seit 2001 die Bedeutung der Förderung von Doktoranden durch ihre wissenschaftlichen Betreuer hervorgehoben.

In 2013 wurde der Preis letztmalig auf traditionelle Weise verliehen. Ab 2014 verleiht die Claussen-Simon-Stiftung den 'Preis für Mentorship' in den beiden Kategorien 'Schule' und 'Hochschule'.

Nominiert für den Preis kann werden, wer sich im Rahmen der Förderprogramme 'Unseren Schulen' und 'Unseren Hochschulen' durch eine hervorragende Umsetzung der Projektvorhaben ganz besonders für Schülerinnen, Schüler und Studierende eingesetzt hat.

'Preis für Mentorship' 2016

Der 'Preis für Mentorship' in der Kategorie „Schule“ ging an Andreas Terfloth vom Charlotte-Paulsen-Gymnasium. Sein Projekt der „Schülerakademien“ ermöglicht seit 2013 sehr erfolgreich die Begabtenförderung von Oberstufen- und Mittelstufenschülerinnen und -schülern.

In der Kategorie „Hochschule“ wurde Prof. Dr. Guido Heydecke geehrt, Klinikdirektor des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Er hat 2014 mit dem Projekt „Zahn- und Mundgesundheit im Alter: Jung lernt besser, Alt lebt besser" erfolgreich am Wettbewerb „Unseren Hochschulen“ teilgenommen und sich durch großes Engagement in der Lehre und in der Projektarbeit ausgezeichnet.

Die Preise sind mit 10.000 Euro bzw. 25.000 Euro dotiert und sollen die Weiterführung der bereits umgesetzten Projekte ermöglichen.


'Preis für Mentorship' 2015

Erstmals wurde bei der Preisverleihung 'Ausgezeichnet!' in diesem Jahr der 'Preis für Mentorship' sowohl in der Kategorie 'Schule' als auch in der Kategorie 'Hochschule' verliehen.

Bei den Schulen durfte sich Herr Karsten Kohl über die Auszeichnung für herausragendes pädagogisches Engagement freuen. Mit seinem 'Crime Lab: Genanalyse & Spektralanalyse im Kontext' überzeugte er nicht nur den Programmbeirat von 'Unseren Schulen' sondern auch die eigenen Schülerinnen und Schüler. Deswegen waren es u. a. die ausgesprochen guten Ergebnisse der Evaluation, die Herrn Kohl als geeigneten Preisträger qualifizierten.

In der Kategorie 'Hochschule' konnte sich Frau Professorin Carmen Gransee mit ihrem 'Studentisches Fachforum soziale Arbeit' und 'Projektwerkstatt Zukunft' gegen die Konkurrenz durchsetzen.

Die Preise sind mit einer Höhe von 10.000 Euro bzw. 25.000 Euro dotiert und sollen die Weiterführung der bereits umgesetzten Projekte garantieren. 


'Preis für Mentorship' 2014 in der Kategorie Schule

Am 27. November 2014 verlieh die Claussen-Simon-Stiftung in den Mozartsälen im Rahmen Ihrer Preisverleihung 'Ausgezeichnet!' den 'Preis für Mentorship 2014' in der Kategorie Schule.

Senator Ties Rabe eröffnete die Veranstaltung und Christian Wolfgang Claussen verkündete die Gewinnerin unter den drei Nominierten:

Susanna Stelljes nahm den mit 10.000 Euro dotierten Preis gemeinsam mit ihren Schülerinnen und Schülern von der Geschwister-Scholl-Stadtteilschule für die gelungene Umsetzung des bereits 2012 ausgezeichneten Projektes 'Schüler als Mentoren und Mentees' entgegen.

Neben Frau Stelljes waren für Ihren engagierten Einsatz Dirk Reinke von der Stadtteilschule Horn mit dem Projekt 'Virtueller Stadtrundgang im Hamburg des 16.-19. Jahrhunderts' und Wolfgang Fraedrich vom Gymnasium Heidberg mit dem Projekt 'Forschen wird zum 'Alltagsgeschäft'' nominiert.