Bewerbung
Master Plus

 

Bewerbungsvoraussetzungen

  • Sie nehmen zum kommenden Semester Ihr Master-Studium an einer deutschen Hochschule auf. Zum Zeitpunkt Ihrer Bewerbung hat Ihr Master-Studium noch nicht begonnen.
  • Sie werden in Vollzeit und in einem Präsenzstudiengang studieren.
  • Zum Zeitpunkt Ihrer Bewerbung sind Sie nicht älter als 35 Jahre.
  • Sie haben Ihren Bachelor-Abschluss (voraussichtlich) mit einem Notendurchschnitt von 1,7 oder besser absolviert. Alternativ gehören Sie zu den besten 10% der Absolventen/-innen Ihres Studienjahrgangs.
  • Sie haben noch keinen Master-Abschluss oder einen anderen gleichwertigen Hochschulabschluss.
  • Extracurrikulare Aktivitäten, z.B. gesellschaftliches Engagement, sind erwünscht.
  • Deutsch ist Ihre Muttersprache oder Sie können sehr gute Deutschkenntnisse (B1) nachweisen (DSH-Zertifikat, TestDaf, universitärer Kurs oder VHS Kurs).

Unser Auswahlverfahren

  1. Freischaltung des Online-Bewerbungsformulars zum Start der Bewerbungsfrist (im Februar/Juni)
  2. Fristgerechte Einreichung der vollständigen Bewerbungsunterlagen (per Upload)
  3. Einladung zum Auswahlverfahren nach Hamburg in die Claussen-Simon-Stiftung
  4. Kurzfristige Mitteilung über die Aufnahme ins Förderprogramm

Ihre Unterlagen für die Bewerbung

  • Ausgefülltes Formular
  • Bewerbungsfoto (optional)
  • tabellarischer Lebenslauf (unterschrieben)
  • Abiturzeugnis
  • Bachelor-Zeugnis, alternativ: aktueller Leistungsnachweis (Transkript) des Bachelor-Studiums
  • zwei reguläre, formlose Empfehlungsschreiben von Hochschuldozenten/-innen (das zweite Schreiben kann alternativ aus einem Praktikums-/ Arbeitsverhältnis stammen).
  • Stellungnahme zum extracurrikularem Engagement (max. 300 Wörter oder falls vorhanden Belege)
  • Übersicht über die Lebenshaltungskosten, weitere Ausgaben und Einnahmen (Finanzbedarf)
  • Bewerbungs- oder Aufnahmebestätigung der zukünftigen Hochschule für das Master-Studium
  • Nachweis der Kenntnisse der deutschen Sprache (mindestens Niveau B1 oder vergleichbar; nur für Bewerberinnen und Berwerber deren Muttersprache nicht Deutsch ist)