Bewerbung

Zugvogel


 

Bewerbung

Bewerbungsvoraussetzungen

  • zum Zeitpunkt der Bewerbung: Besuch der 8. oder 9. Klasse einer Hamburger Stadtteilschule
  • zum Zeitpunkt des Auslandsaufenthalts: Besuch der 9. oder 10. Klasse einer Hamburger Stadtteilschule
  • hohe Motivation für einen Gastfamilienaufenthalt und einen Schulbesuch im europäischen Ausland
  • Interesse daran, das Alltagsleben in einem anderen Land kennenzulernen und daran teilzunehmen
  • interkulturelle Neugier, Flexibilität, Anpassungsfähigkeit, Offenheit
  • ausreichende schulische Leistungen, um den verpassten Unterrichtsstoff in Deutschland nachzuarbeiten

Bewerbungsunterlagen

  • vollständig ausgefülltes Bewerbungsformular
  • Kopien der letzten beiden Zeugnisse
  • Gutachten einer Lehrkraft

Hinweise für Lehrkräfte zur Erstellung eines Gutachtens (pdf)

Auswahlverfahren

Zweistufiges Verfahren

Nachdem die schriftlichen Bewerbungen bei uns eingegangen sind, werden die Unterlagen eingehend geprüft. Auf dieser Grundlage laden wir einen Teil der Bewerber/-innen zum Auswahltag in die Räume der Claussen-Simon-Stiftung in Hamburg ein.

Wir informieren die Bewerber/-innen per E-Mail über den Stand der Bewerbung sowie über eine etwaige Aufnahme in das Förderprogramm. Im Fall einer Ablehnung löschen wir alle Daten umgehend.

Auswahltag

Wir laden rechtzeitig per E-Mail zum Auswahltag ein, in der wir außerdem genauer über Ablauf und Inhalte informieren. Während des Auswahltags werden die Schüler/-innen von der Schule freigestellt. Sie lernen sechs Beiratsmitglieder in verschiedenen Gesprächen und Übungen kennen. Es werden keine Wissensfragen gestellt. Einige Zeit nach dem Auswahltag bekommen die Bewerber/-innen per E-Mail darüber Bescheid, ob sie ein Zugvogel-Stipendium erhalten.

Vorläufige Reisedaten 2019

Die Reisedaten können sich um bis zu 5 Tage nach vorn oder hinten verschieben 

  • Frankreich: 21. September - 19. Oktober (4 Wochen) oder 7. September - 19. Oktober (6 Wochen)
  • Großbritannien: 22. September bis 20. Oktober (4 Wochen) oder 8. September - 20. Oktober (6 Wochen)
  • Irland: 22. September - 20. Oktober  (4 Wochen) oder 8. September 2019 - 20. Oktober (6 Wochen)
  • Italien: 22. September - 20. Oktober (4 Wochen) oder 22. September - 27. Oktober (5 Wochen)
  • Malta: 28. September bis 26. Oktober (4 Wochen) oder 28. September - 9. November (6 Wochen)
  • Spanien: 28. September bis 26. Oktober (4 Wochen) oder 28. September - 9. November (6 Wochen)

Programmbeirat 2019

  • Dr. Jennifer Guse, Diplom-Psychologin
  • Dr. Michael Just, Leiter der Abteilung Gestaltung und Grundsatz a.D. der Behörde für Schule und Berufsbildung, Mitglied im Stiftungsrat der Claussen-Simon-Stiftung 
  • Katja Dudenhausen, Gastfamilien- und Gruppenprogramme bei Experiment e.V.
  • Aybike Savaç, Alumna im Horizonte-Förderprogramm der Claussen-Simon-Stiftung
  • Dr. Regina Back, Geschäftsführender Vorstand der Claussen-Simon-Stiftung
  • Susanne Lea Radt, Referentin für Programmarbeit bei der Claussen-Simon-Stiftung

Der Programmbeirat leitet das Auswahlverfahren und entscheidet über die Aufnahme der Bewerberinnen und Bewerber.

None
Portraitfoto vonSusanne Lea Radt

Susanne Lea Radt
Referentin für Programmarbeit
radt@claussen-simon-stiftung.de

Ich möchte regelmässig Informationen zu Stiftung und Förderprogrammen erhalten:

Mit dem Versenden dieses Newsletter-Formulars werden die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst, gespeichert und verarbeitet. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.