Zum Inhalt springen

Konzert: Lux Nova Duo

Auditorio- Palau de Congressos in Girona 19:00 – 21:00 Uhr

None
Lydia Schmidl und Jorge Paz Verastegui mit Leo Brouwer (MItte).

Präsenz-Konzert im Auditorio- Palau de Congressos in Girona mit dem Orquestra de Girona unter der Leitung von Vladimir Kunça.


Das Lux Nova Duo wird die spanische Uraufführung der  "Variaciones concertantes" vom Grammy-Preisträger Leo Brouwer spielen. Der 81- jährige Komponist widmete dem Duo dieses Doppelkonzert, welches passend zum Beethovenjahr 2020 seine Uraufführung im "Sendsaal Bremen" (mit Übertragung auf "Deutschlandfunk Kultur") und der "Elbphilharmonie" erlebte. Dieses Projekt wurde durch die Unterstützung der Claussen Simon-Stiftung möglich. 
Zunächst lernten sich die Musiker des Lux Nova Duos und Leo Brouwer bei einem Meisterkurs in Madrid kennen. Das Duo spielte ein Werk des Komponisten und er begeistert, sodass er sich entschied für das Duo zu komponieren: "Fantastisch, bravo man merkt eure tiefgründige musikalische Arbeit!" Das Werk "Variaciones concertantes" bewegt sich zwischen klassischen und avantgardistischen Elementen und der Komponist besinnt sich zuweilen seiner kubanischen Wurzeln. Brouwer variiert dabei in verschiedensten musikalischen Stilen, welche er im Laufe seines Lebens entwickelte.

Orquestra de Girona, Leitung Vladimir Kunça 
Solisten:
(Lydia Schmidl, Akkordeon) und Jorge Paz Verastegui (Gitarre)