Zum Inhalt springen
Rampen-Festival

Studio Visit – Rampen-Festival 2022, 30. Juni 2022 von 14 bis 18 Uhr

Zum Abschluss des Stipendienjahres 2021/22 im Förderprogramm stART.up laden wir herzlich zum Studio Visit – Rampen-Festival 2022 in den Räumlichkeiten Große Bleichen 3 zu einer performativen und musikalischen Ausstellung ein!

Die 14 Geförderten des 8. stART.up-Jahrgangs haben im vergangenen Jahr ein Curriculum durchlaufen, das der Professionalisierung dient und wichtige Kenntnisse für eine erfolgreiche künstlerische Selbstständigkeit vermittelt. Darüber hinaus nutzen sie seit März die Räumlichkeiten im 1. Obergeschoss des Pop-up-Ladens von POSTKULTUR am Jungfernstieg als Workspace für Vorträge, Ausstellungen, Konzerte und Workshops, aber auch für gemeinsames interdisziplinäres Arbeiten. Für das Rampen-Festival 2022 haben Sie nun ein vielfältiges Programm zusammengestellt, welches als Studio Visit Live-Präsentationen aus den Bereichen Tanz, bildende Kunst, Film, Musik, den darstellenden Künsten und Literatur bietet. Ein detaillierter Programmablauf mit allen Programmpunkten wird demnächst veröffentlicht. Das performative Programm startet um 15 Uhr, es ist aber möglich, den ganzen Nachmittag über dazu zu kommen – die verschiedenen Programmpunkte finden mehrmals statt!

Rückblick auf die letzten drei Rampen-Festivals

7. RAMPEN-FESTIVAL 2021

None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None

Bild 1/1

Am 24. Juni 2021 fand das Rampen-Festival erstmals als Hybrid-Veranstaltung statt: Das "Rampen-Festival – the Show!" (Livestream zum Anschauen) begeisterte das Publikum via Zoom und Livestream aus dem TONALi-Saal mit einem abwechslungsreichen und interdisziplinären künstlerischen Programm, das die 16 geförderten Künstler:innen des stART-up-Jahrgangs 2020/21 gemeinsam entwickelt hatten. Mit Livemusik, anderweitigen künstlerischen Beiträgen und humoristischen Talkshow-Einlagen wurde nicht zuletzt der neue Jahrgang 2021/22 mit seinen 14 Stipendiat:innen herzlich willkommen geheißen.


 

6. RAMPEN-FESTIVAL 2020

None

Virtueller Auftakt für den neuen stART.up-Jahrgang

Am 1. Juli 2020 starteten die 16 neuen Geförderten bei stART.up in ihr einjähriges Arbeitsstipendium. Zum Auftakt gehört traditionellerweise das Rampen-Festival als großes Fest mit künstlerischen Darbietungen und geselligem Beisammensein in der Stiftung. Coronabedingt konnte es in seiner eigentlichen Form 2020 nicht stattfinden. Um die Stipendiat:innen des stART.up-Jahrgangs 2020/21 dennoch gebührend zu begrüßen, fand ein virtueller Auftakt statt: Der Jahrgang 2019/20 gestaltete eine kreative digitale Übergabe des Staffelstabs an die neue Geförderten.

5. RAMPEN-FESTIVAL 2019

None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None None

Bild 1/1

Bühne frei für unsere stART.up-Stipendiat:innen hieß es am 20. Juni 2019 bei unserem 5. Rampen-Festival: Der Geförderten-Jahrgang 2018/19 verabschiedete sich mit einem Kaleidoskop künstlerischer Darbietungen. Die rund 100 Gäste erlebten an einem sommerlichen Abend an der Elbe begeisternde und außergewöhnliche Kunstwerke und Vorführungen, bei denen Film, Musik, Tanz, Bildende Kunst und ein Webstuhl tragende Rollen spielten. Die Geförderten führten an diesem Abend selbst Regie und gaben zahlreiche Einblicke in ihre künstlerischen Arbeiten. Willkommen geheißen wurden an diesem Abend auch die 15 Geförderten des neuen stART.up-Jahrgangs.