Zum Inhalt springen

Wissenschaftlich-künstlerische Forschung: Bewerbungsfrist startet am 1. November 2022

None

Seit 2021 schreibt die Claussen-Simon-Stiftung jährlich ein Promotionsstipendium für wissenschaftlich-künstlerische Forschung aus. Die nächste Bewerbungsfrist für das im Förderprogramm Dissertation Plus angedockte Stipendium läuft vom 1. bis 30. November 2022. Hiermit wollen wir Promotionsvorhaben unterstützen, die wissenschaftliche und künstlerische Perspektiven und Zugriffe miteinander verbinden, und akademische Karrierewege für Künstler:innen befördern. Neben der Promotionsförderung für zugleich künstlerisch und wissenschaftlich tätige Personen ist es der Claussen-Simon-Stiftung wichtig, der wissenschaftlich-künstlerischen Forschung Sichtbarkeit im öffentlichen Raum zu verleihen. Daher soll das geförderte Vorhaben in Kooperation mit einer Kulturinstitution außerhalb der promotionsberechtigten Hochschule realisiert werden.

Im letzten Auswahlverfahren konnte Jan Philipp Stange überzeugen, zum 1. Oktober 2022 ist er als Promotionsstipendiat im Bereich der wissenschaftlich-künstlerischen Forschung gestartet. Als Regisseur, Autor und Kurator realisiert er künstlerische Arbeiten zwischen Theater und Performance an Stadttheatern und freien Produktionshäusern. Er promoviert an der Goethe-Universität Frankfurt und der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt. In seiner Dissertation untersucht er die Entfremdung und Entgrenzung als Begleiterscheinungen und Produktivkräfte künstlerischen Arbeitens sowie die daraus entstehenden Wechselwirkungen im Hinblick auf das Entstehen künstlerischer Biografien, Selbstbilder und Arbeitsprozesse.

Jan Philipp Stange: "Für mich ist das Stipendium eine wertvolle Möglichkeit, mich intensiv mit der eigenen Arbeit auseinanderzusetzen. Das ist im regulären künstlerischen Tagesgeschäft und mit Familie nämlich gar nicht so einfach. Ich freue mich sehr darauf, die Zeit zu haben, die eigene Praxis umfassend zu reflektieren und inhaltlich weiterzukommen."