Zum Inhalt springen
Fotografie eines Raums, mit einer Bambus-Fototapete, davor ein Bildschirm, aus dem diverse Kabel hängen.

Impuls & Resonanz – Grenzenlos verbunden

stART.up-Netzwerktag mit Masterclasses

21. Juni 2024, 9:30 – 17:15 Uhr

Liebe Künstler:innen,

ein ganz besonderes Ereignis steht bevor – das 10-jährige Jubiläum des Stipendienprogramms stART.up! Bis zu den Feierlichkeiten am 20. & 21. Juni 2024 werden 136 Künstler:innen in zehn Jahrgängen das Stipendium erhalten und in interdisziplinären Konstellationen ihre freiberufliche künstlerische Tätigkeit etabliert haben. Zahlreiche Projekte, aber auch innige Freundschaften und inspirierende Netzwerke sind in dieser Zeit entstanden. Und das wollen wir feiern!

Lasst uns am 21. Juni 2024, dem Tag nach dem Gala-Abend, in der WIESE e.G. zusammenkommen, unsere Verbundenheit stärken und gemeinsam in den Austausch gehen. Es ist die perfekte Gelegenheit, neuen und alten Gesichtern zu begegnen. Wir möchten in sechs Masterclasses mit renommierten Dozent:innen gemeinsam reflektieren, von- und miteinander lernen sowie neue Pläne schmieden: Wie hat sich jede:r durch die Förderung und seit deren Ende entwickelt? Welche Wege habt ihr in die künstlerische Selbstständigkeit gefunden? Welche Hindernisse haben sich euch in den Weg gestellt und wie habt ihr diese überwunden? Wo steht ihr jetzt? Und vielleicht die wichtigste Frage: Wohin möchtet ihr gehen, wie erreicht ihr euer Ziel und welche Menschen könnten euch auf diesem Weg begleiten? 

Das Jubiläum ist nicht nur die Feier der Vergangenheit, sondern auch ein Blick in die Zukunft, voller Möglichkeiten und neuer Horizonte. Denn auch nach zehn Jahren stART.up geht die Reise weiter – grenzenlos verbunden. Das Netz, das wir in den letzten Jahren gesponnen haben, wird sich entfalten. Es eröffnen sich Möglichkeiten für neue Schnittstellen, gemeinsame Projekte und künstlerische Abenteuer.

Auf dieser Website findet ihr den detaillierten Programmablauf des Netzwerktags, alle Infos zu den Masterclasses und ab März 2024 auch ein Padlet zum Kennenlernen. Lasst uns gemeinsam die Vorfreude aufeinander vergrößern. Wir freuen uns auf ein inspirierendes Jubiläum, besondere Momente des Zusammenseins und darauf, die nächsten Jahre gemeinsam mit euch zu gestalten!

Die Masterclasses im Überblick

 

Portraitfoto von„Mit weniger mehr erreichen – auf den Punkt gebracht!“

Prof. Asmus J. Hintz

„Mit weniger mehr erreichen – auf den Punkt gebracht!“
Kulturmanager, Musiker und Autor

Nach 50 Berufsjahren in den Bereichen Kunst, Kommerz, Lehre und Politik werde ich in einem Vortrag bilanzieren, was zielführend, hinderlich oder problematisch war. Im Fazit wird die Bedeutung klarer Ziele und Strategien für den persönlichen Erfolg aufgezeigt und wie man mit weniger Zeitaufwand mehr erreicht.

In dem anschließenden Masterclass-Workshop werden dazugehörige Kernthemen behandelt und deren Übertragbarkeit auf die individuelle Lebens- und Arbeitssituation in praxisbezogenen Übungen.
Wie kann ich ...

  • erfolgversprechende Nischen und Lücken – passend zu meinen Stärken – entdecken und diese mittels einer Vision sowie daraus resultierende Ziele und Strategien realisieren?
  • schwierige Gespräche (Konflikte, Verhandlungen) führen und erfolgreich gestalten?
  • Self-Empowerment (Selbstbefähigung, Stärkung von Autonomie und Eigenmacht) erreichen und meine Selbstkompetenz stärken?  
  • Self-Leadership erfolgreich praktizieren? 
Portraitfoto von„Authentisch leben und arbeiten – weil Erfolg nur mit Erfüllung wertvoll ist“

Ragnhild Struss

„Authentisch leben und arbeiten – weil Erfolg nur mit Erfüllung wertvoll ist“
Unternehmerin (Struss und Claussen Personal Development), Executive Coach und Autorin

Die innere Welt aus Gefühlen und Gedanken, Wünschen und Sehnsüchten, Träumen und Erinnerungen auf kreative Weise und für andere erlebbar auszudrücken – das ist der Kern jeglichen künstlerischen Schaffens. Ebenso essenziell ist es, die innere Stimme für die Gestaltung des eigenen Lebens wegweisend zu machen, um authentisch und erfüllt arbeiten und leben zu können. Jeder Mensch verfügt über diese innere Stimme, die ihm:ihr den individuellen Weg zur Zufriedenheit aufzeigt – viele von uns haben lediglich verlernt, dieser Stimme Gehör zu schenken.

In unserer Masterclass „Authentisch leben und arbeiten – weil Erfolg nur mit Erfüllung wertvoll ist“ möchten wir mit den stART.up-Stipendiat:innen gemeinsam erarbeiten, wie sie ihre Arbeit und ihr Leben so gestalten können, dass sie zu ihren ganz persönlichen Stärken, Bedürfnissen, Werten und Vorlieben passen. Denn erst das Leben im Einklang mit dem Inneren, also ein authentisches Leben, führt zu nachhaltiger Erfüllung.

In unserer Masterclass beantworten wir mithilfe von Übungen gemeinsam relevante Fragen wie:

  • Was zeichnet ein authentisches Leben aus?
  • Welche Voraussetzungen müssen dafür erfüllt sein?
  • Wie hört man seine innere Stimme?
  • Wie sorgt man dafür, dass sie auch bei anderen Gehör findet?
  • Was hat das alles mit Sichtbarkeit und Erfolg zu tun?
Portraitfoto von"Selbstorganisation & Selbstfürsorge – Einladung zur Standortbestimmung"

Joanna Bouchi-Häfner

"Selbstorganisation & Selbstfürsorge – Einladung zur Standortbestimmung"
TEAMTAB -TrainingAnalysenBeratung, Coach, Trainerin und Psychologin

Im Austausch mit anderen und mit dir selbst, lade ich dich im Workshop ein, sichtbar und spürbar zu machen, was du bereits gemeistert hast. Aber auch zu erkennen, was dich immer wieder oder gerade im Moment hindert, dich so zu organisieren, dass du beruflich und privat zufrieden bist.

Da dabei das „schlechte Gewissen“ häufig eine Rolle spielt, möchte ich eine Methode vorstellen, mit der dieses unbehagliche Gefühl als Ressource genutzt werden kann.

Darüber hinaus biete ich euch an, eure aktuellen Selbstorganisations-Themen zu reflektieren und dabei voneinander zu lernen, sowie euch zu inspirieren. Geleitet von euren Fragen und Wünsche werde ich meinen Erfahrungsschatz zur Verfügung stellen.

Portraitfoto von„'Ego-Marketing' – die wichtigsten Schritte für eine Selbstvermarktung, die zu mir passt"

Stephanie Haase

„'Ego-Marketing' – die wichtigsten Schritte für eine Selbstvermarktung, die zu mir passt"
Direktorin Classics, Warner Music Central Europe

Es geht dir eigentlich um deine Kunst oder die „Sache“, aber du hast das Gefühl, dich auch in den sozialen Medien vermarkten zu müssen, um sichtbar zu sein, Kontakte zu knüpfen und Auftraggebende zu finden?

In dieser Masterclass möchten wir einen Zugang dazu zu finden, wie Selbstdarstellung für dich persönlich funktionieren kann. Wir wollen gemeinsam untersuchen, was zu dir passt und für dich sinnvoll ist. Denn das „Ego“ in „Ego-Marketing“ heißt erstmal nur, dass es um dein „Ich“ geht und hat nichts mit Egoismus oder Egozentrik zu tun. Wir widmen uns den wichtigsten Schritten der Selbstvermarktung: Positionierung, Storytelling, Online-Auftritt, Elevator Pitch, Expertise und Netzwerk. Gemeinsam ergründen wir folgende Fragen: Wo sehe ich mich als Künstler:in? Welche Schritte sind nötig, um mein Ziel zu erreichen? Wie muss ich mit wem kommunizieren? Wie, wann und wo erreiche ich mein Publikum?

Das Ziel der Masterclass ist zu lernen, wie die eigene Person gezielt und systematisch vermarktet werden kann. Es gibt genügend Raum für Fragen und ausgiebigen Austausch zum Thema.

Portraitfoto von"Kollegiale Beratung für Kulturmanager:innen und Künstler:innen"

Prof. Dr. Martin Zierold

"Kollegiale Beratung für Kulturmanager:innen und Künstler:innen"
Leitung Institut für Kultur- und Medienmanagement der HfMT Hamburg, Berater, Coach, und Autor

Entdecken Sie das Potenzial kollegialen Austauschs in einer Masterclass zur Kollegialen Beratung: Dieses Format ist eine interaktive und bewährte Methode, die es Teilnehmenden ermöglicht, voneinander zu lernen und sich gegenseitig zu unterstützen. In einer offenen und vertrauensvollen Atmosphäre arbeiten wir an konkreten Fällen, aktuellen Anliegen oder spezifischen Fragestellungen, die von den Teilnehmenden selbst eingebracht werden. Diese können vielfältig sein – vom der Entwicklung neuer Ansätze für herausfordernde Projekte, der Gestaltung von Veränderung bis zum Umgang mit schwierigen Team- oder Führungs-Konstellationen.

In unserem Workshop nutzen wir die Dynamik der Gruppe, um unterschiedliche Perspektiven auszutauschen und gemeinsam mögliche Lösungsansätze zu erarbeiten. Die Teilnehmenden profitieren von der kollektiven Erfahrung und Kreativität der Anwesenden, um neue Impulse und Handlungsoptionen für ihre professionellen Herausforderungen zu gewinnen – zugleich profitieren auch immer alle kollegial Beratenden von der Arbeit an einem Fall, der nicht der eigene ist.

Portraitfoto von„'Content Curating' – Inhalte adäquat kuratieren und publizieren"

Anna Nowak

„'Content Curating' – Inhalte adäquat kuratieren und publizieren"
Geschäftsführung und Künstlerische Leitung am Kunsthaus Hamburg, Kuratorin

„Content Curation“ oder das digitale Kuratieren von Inhalten ist ähnlich der Arbeit eines Museumskurators. Es geht um das erfolgreiche Zusammenstellen und Veröffentlichen von Inhalten im Newsletter, auf der Webseite und den Social-Media-Kanälen.

Was unternimmst du und wie wirkt dein Content? Verfolgst du eine Strategie oder postest du drauf los? In der Masterclass widmen wir uns deiner digitalen Kommunikation und dem adäquaten Aufbereiten von Inhalten. Wir analysieren, wie der richtige Einsatz von Text und Bild einen Mehrwert für dich generieren kann, überprüfen, wie du effektiv relevante Inhalte teilen kannst und erarbeiten dein Alleinstellungsmerkmal für mehr Wiedererkennbarkeit und größere Reichweite.

Programm

Freitag, 21. Juni 2024

None

Herzlich Willkommen beim Netzwerktag in der WIESE e. G.!

Beginnt den Tag mit einer entspannten Ankunft und stimmt euch auf einen interessanten Tag ein.

None
Das Team der Claussen-Simon-Stiftung eröffnet den Netzwerktag mit herzlichen Willlkommensworten.
None

In der Kennenlernrunde, gestaltet und moderiert von den stART.up-Alumnae Jana Beckmann und Petra Jeroma, haben wir Zeit, um miteinander in den Austausch zu kommen, alte Bekannte wiederzusehen und neue Gesichter kennenzulernen.

None

Genießt eine kurze Pause mit Kaffee, Tee und Franzbrötchen.

Bitte findet euch in den Workshopräumen ein, sodass wir pünktlich um 12 Uhr mit den Masterclasses beginnen können.

None
© Gulliver Theis
Die Masterclasses beginnen: Taucht ein in den ersten Teil der Masterclass, für die ihr euch im Vorfeld angemeldet habt.
None

Genießt die Mittagspause in geselliger Runde im Freien und bei (hoffentlich) strahlendem Juni-Wetter.

Damit wir nach der Pause alle frisch und motiviert in die Workshopräume zurückkehren können, wird stART.up-Alumnus Niklas Nieschlag uns nach dem Mittagessen mit einem musikalischen Energizer aktivieren!

None
Fortsetzung der Masterclasses – teilt eure Erfahrungen, vertieft eure Kenntnisse, kommt ins Gespräch. Viel Spaß!
None
Wir lassen den Tag gemeinsam ausklingen.

Fotografie eines Raums, mit einer Bambus-Fototapete, davor ein Bildschirm, aus dem diverse Kabel hängen.

Wir verwirren uns zusammen in den Pflanzen, die uns in jedem Winkel anders erscheinen, weichhaarig, störrisch, glänzend, fransig.

"Natürlich künstlich", Fotografie: Hanna Lenz, Text: Dara Brexendorf

Veranstaltungsort

Der Netzwerktag findet in der WIESE eG statt. 

Anschrift:
WIESE eG
Wiesendamm 24
22305 Hamburg

Anfahrt

Anreise mit der U-Bahn & S-Bahn

  • Die WIESE eG liegt in unmittelbarer Nähe des S- und U-Bahnhofs Barmbek. Eine Anreise mit dem ÖPNV bietet sich an. 
  • Bahn: U3 und S1
  • Bus: 7, 18, 23, 17, 18, 171, 172, 177, 213, 277

Hier findet ihr unsere Reisekostenregelung.

FAQ

Werden die Reisekosten erstattet?

Falls ihr nicht mehr in Hamburg wohnhaft seid, nutzt bitte die Gelegenheit, sowohl eure An- und Abreise als auch eure Übernachtung frühzeitig zu planen. Sobald ihr die automatische Anmeldungsbestätigung zur Ausstellung und/oder Gala und/oder zu einer Masterclass erhalten habt, könnt ihr eure Reise buchen. Wir empfehlen die Buchung stornierbarer Tickets und einer stornierbaren Hotelübernachtung. Die Stiftung erstattet 50% der maximalen Erstattungsbeträge für Reisekosten und eine Übernachtung bis zum Maximalbetrag von 90 Euro. Bei Fragen oder finanziellen Engpässen stehen wir gerne für Rücksprachen zur Verfügung..

Wie, wofür und bis wann kann ich mich anmelden?

In der Einladungsmail, die wir euch Anfang Januar geschickt haben, findet ihr alle Anmeldelinks. Es gibt einen Link für die Anmeldung zur Ausstellungsvernissage, einen Link für die Anmeldung zum Galaabend und sechs Links zur Anmeldung für die einzelnen Masterclasses (Anmeldung zu einer Masterclass gilt als Anmeldung zum Netzwerktag). Die Anmeldungsfrist für alle drei Veranstaltungen ist der 1. März 2024.

An wen wende ich mich bei Fragen oder Problemen?

Meldet euch bitte bei Lea Falldorf, Referentin für Veranstaltungsmanagement, Tel. 0151 50 34 90 29, oder per E-Mail an veranstaltung@claussen-simon-stiftung.de.

Titelbild: Hanna Lenz, "Natürlich künstlich" (Ausschnitt), Fotografie.