Zum Inhalt springen

Präsenzworkshop: Achtsamkeit und Resilienz

Zu viel Stress? Ein Workshop zur Stressbewältigung

Claussen-Simon-Stiftung 9:00 – 17:00 Uhr

Stress ist allgegenwärtig und kann hilfreich sein, um Ziele zu erreichen. Zu viel bzw. dauerhafter Stress schränkt jedoch unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit ein. In diesem Workshop lernst du die Physiologie der Stressreaktion und Folgen von dauerhaftem Stresserleben kennen. Stresserleben ist sehr individuell, daher identifizierst du deine persönlichen Stressauslöser und reflektierst dein individuelles Stresserleben. Darüber hinaus erlernst du in dem Workshop konkrete Methoden und die Anwendung dieser zur Stressbewältigung, zum Zeitmanagement und zur Verstärkung von Entspannung als Ausgleich zum Stresserleben. Weitere Elemente des Workshops sind Achtsamkeitsübungen, Reflektion der eigenen Werte, Ressourcenaktivierung sowie Stärkung der Selbstfürsorge. Vorab wird es eine Aufgabe zur Vorbereitung geben (Zeitaufwand ca. 1-2 Std.).

Pia-Magdalena Schmidt studierte Psychologie und leitet seit 5 Jahren im Krankenhaus Alsterdorf therapeutische Gruppenangebote im Bereich Akzeptanz, Commitment-Therapie und Stressbewältigung. Sie hat zusätzlich eine Fortbildung im Berliner „Systemischen Institut für Achtsamkeit“ absolviert. Aktuell studiert sie Humanmedizin und erhält dafür die Dissertation Plus-Förderung der Claussen-Simon-Stiftung.